Anzeige

Anzeige

Lesedauer: 9 min
27. Mai 2021
ERP-Variantensystem für Büromöbelfertigung
Büromöbel in Losgröße 1 fertigen
Die Reiss Büromöbel GmbH weiß seit jeher gesunde Innovationskultur mit fortschrittlichen Technologien und Handwerksqualität in besonderer Weise zu vereinen. Jetzt hat das Unternehmen den Schritt zu einem zukunftsweisenden Industrie-4.0-Betrieb vollzogen. Der Bau eines neuen, hochmodernen Werkes in 2019 und die Einführung des ERP-Variantensystems VlexPlus für eine flexible Fertigungssteuerung und vernetzte Maschinenkommunikation bildeten die Grundlage für den digitalen Transformationsprozess des Unternehmens, der Investitionen von rund 30Mio. Euro umfasste.
Grundlage für den digitalen Transformationsprozess von Reiss Büromöbel ist die Einführung des ERP-Variantensystems VlexPlus für eine flexible Fertigungssteuerung und vernetzte Maschinenkommunikation. – Bild: Reiss Büromöbel GmbH

360°-Sicht auf Fertigungsprozesse für effektives Shopfloor Management

Auch die Prüfung von Ressourcen und Kapazitäten zum Zeitpunkt der Auftragserfassung wird mit dem neuen System optimiert. Dank sauberer Rückmeldeprozesse können Materialabläufe systemseitig vollständig automatisiert überwacht werden. Dies macht manuelle Inventuren obsolet und schafft höchste Transparenz beim Lagerbestand und in der Materialbuchhaltung. Die Anbindung an das automatisierte Plattenlager und Zuschnitt-Zentrum erlaubt darüber hinaus eine integrierte Verschnitt-Optimierung. Damit stellt das Unternehmen nicht nur die zuverlässige Basis für Nachkalkulationen sicher, sondern auch, dass der gesamte Prozess mit minimalem Ressourceneinsatz abgewickelt wird.

Neues Werk nach Industrie-4.0-Vorbild

„Die Wettbewerbsfähigkeit eines Büromöbelherstellers hängt entscheidend von seiner Fähigkeit ab, individuelle Anforderungen ohne großen Mehraufwand umsetzen zu können. Mit der Systemumstellung haben wir die Grundlage für die Neuausrichtung unserer Organisationsstrukturen geschaffen und sind überdies imstande, eine Fertigung mit Losgröße 1 sicherzustellen, ohne dass dies zu Lasten unserer Wirtschaftlichkeit geht. Durch die Möglichkeit, die Fertigung flexibel etwa von der Losgrößenfertigung auf eine tagweise Einzelfertigung umzustellen, können wir künftig bei Bedarf auch die Durchlaufzeiten gezielt verringern“, so Hans Ulrich Weishaupt.

Im Zuge des Transformationsprozesses wurde ebenfalls der Bau eines neuen Werkes auf über 12.500qm Fläche, mit einem integrierten MES-Feinsteuerungssystem und mit einer zukunftsweisenden ‚Losgröße 1‘-Anlage vollzogen. Als eines der leistungsfähigsten und modernsten Werke der Branche und intelligenten Maschinen hat das neue Reiss Fertigungswerk nach dem Vorbild der Industrie 4.0 im vierten Quartal 2019 ihren Betrieb aufgenommen. Die Basis für den digitalen Transformationsprozess hat Reiss mit der Umstellung des Systemkernes bereits gelegt.

Vlex Anbieter von ERP-Systemen

Die VLEXgroup ist mit ihren Tochterunternehmen VLEXsoftware+consulting GmbH in Deutschland (Kulmbach, Stuttgart, Bremen) sowie der VLEXbusiness AG in der Schweiz (Sursee) im deutschsprachigen Raum ein innovativer Anbieter von ERP-Systemen. Mit der Expertise aus über 4 Jahrzehnten, über 300 Kunden, einem der modernsten Technologie-Frameworks, sowie die Spezialisierung auf das Thema Varianten-Management für Fertiger und Großhandelsunternehmen steht die Unternehmensgruppe für kundenorientierte und praxisbewährte Software im Mittelstand. Die Business Software ERP VlexPlus wurde eigens zu dem Zweck konzipiert, Fertigern und Händlern den Umgang mit Varianten nachhaltig zu erleichtern und auch spezielle Kundenanforderungen mit einem hohen Automatisierungsgrad effizient zu erfüllen. Um sämtliche Prozesse rund um die Konfiguration, Planung, Fertigung und Distribution der unterschiedlichsten Artikelvarianten im Griff zu behalten, wurde das Variantenmanagement tief in die VlexPlus Prozesse integriert. Damit behalten Unternehmen jederzeit den Überblick, welche Varianten technisch machbar sind, was diese kosten und wann sie geliefert werden können. VlexPlus vereint eine durchgängige Variantenlogik über sämtliche Prozessebenen des ERP-Frameworks mit den Vorzügen modernster Webtechnologien wie Offenheit, flexible Anpassbarkeit oder durchgängige Mobilität. Verfügbar sowohl im OnPremise-Betrieb als auch über die Cloud bietet die VLEX ihren Kunden bedarfsgerechte Lösungen – von der Prozessoptimierung über die IT-Infrastruktur bis zu individuellen Managed Services.

Seiten: 1 2Auf einer Seite lesen

Thematik: Möbelfertigung
VLEXsoftware+consulting gmbh
http://www.vlexplus.com

Das könnte Sie auch interessieren

Bild: Felder KG
Bild: Felder KG
Maschine mit
vielen Optionen

Maschine mit vielen Optionen

Sie ist mehrfach ausgezeichnet. Die kompakt Creator 950 von Format 4 hat alles, was eine Einstiegsmaschine für CNC-Komplettbearbeitung braucht. Das neuartige Werkstückführungskonzept ermöglicht ein effizientes 4-seitiges Formatieren des Werkstückes ohne die üblicherweise notwendigen Rüstzeiten für Sauger- und Konsolenpositionierung. Das obenliegende Bearbeitungsaggregat, ein intuitiv bedienbares Softwarekonzept und innovative Automatisierungsdetails, wie das Dübelaggregat, machen die Maschine flexibel, effizient und präzise. Wir stellen sie kurz vor.

Anzeige