Möbelfertigung

Highend-HPL-Produkte mit Blauem Engel

Bild: Pfleiderer Deutschland GmbH

Umweltgesichtspunkte werden immer mehr zum kaufentscheidenden Faktor in der Möbelfertigung. Während auf der einen Seite die Konsumenten bewusster entscheiden, fließen auf der anderen Seite Nachhaltigkeitsgedanken in die strategischen Weichenstellungen verantwortungsbewusster Unternehmen ein. Der Holzwerkstoffhersteller Pfleiderer versteht sich hier seit Jahren als ein Vorreiter. Nachweisbare, also überprüfbare, Nachhaltigkeit sowie Produktqualität gehören seit Langem fest zur gelebten Unternehmensphilosophie von Pfleiderer. Nachdem der Holzwerkstoffhersteller bereits seit Jahren zahlreiche Produkte mit dem Blauen Engel in seinem Sortiment führt, können nun auch die Highend-HPL-Produkte zertifiziert erstanden werden. Damit ist Pfleiderer der Branche wieder einen Schritt voraus – und ist der aktuell einzige Hersteller mit Vollsortiment, der Antifingerprint-Produkte und Arbeitsplatten mit dem begehrten Siegel anbieten kann.

Strenger Qualitätsprüfung standgehalten

Produkte, die das Siegel des Blauen Engels tragen, sind umweltfreundlicher als vergleichbare Produkte und geben den Verbrauchern seit 40 Jahren Orientierung. Das unabhängige Siegel legt dabei deutlich strengere Kriterien an als die gesetzlichen Vorgaben. Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft und der Einsatz von Recyclingmaterial gehören ebenso dazu wie die Verringerung von Emissionen aus den Produkten. Dabei werden die Kriterien alle drei bis vier Jahre vom Umweltbundesamt überprüft, um sie auf dem aktuellen Stand der Technik zu halten. „Die Kriterien sind anspruchsvoll und das ist gut so“, sagt Christian Stiefermann, Leiter Produktmanagement HPL und Elemente bei Pfleiderer. „Denn nur über ein glaubwürdiges Umweltsiegel können wir unsere stetigen Verbesserungen der Materialeigenschaften und Herstellungsverfahren transparent kommunizieren.“

Vorteile im Objektgeschäft

Zu den Siegelträgern im Sortiment von Pfleiderer sind im Juli sechs Duropal-Produkte hinzugekommen: HPL Arbeitsplatte P2, HPL Arbeitsplatte Hydrofuge, Duropal XTreme, Duropal XTreme plus sowie Duropal Compact XTreme plus. Diese Erweiterung des zertifizierten Portfolios verschafft Architekten, Innenausbauern und Möbelherstellern vor allem Vorteile im Objektgeschäft; sie können ihren Kunden damit entscheidende Vorteile bieten: Neben LivingBoard, DecoBoard, HPL- und Kompaktschichtstoffen sowie Verbundelementen können nun auch Highend-HPL-Produkte nachgefragt werden. „Wir wollen einerseits Kunden das Angebot machen, mit umweltfreundlichen Produkten arbeiten zu können, und andererseits unserer Verantwortung gegenüber den zukünftigen Generationen nachkommen“, sagt Christian Stiefermann. „Unser Ziel ist es, Planern und Architekten im Innenausbau für die unterschiedlichsten Anwendungen die umfangreichsten Produktlösungen mit dem Blauen Engel anzubieten.“ Mit der Zertifizierung der Highend-HPL-Produkte ist Pfleiderer auf diesem Weg einen großen Schritt weitergekommen.

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Tedo Verlag GmbH
Bild: Tedo Verlag GmbH
Fortsetzung folgt…

Fortsetzung folgt…

Am 21. September fanden an der Uni Stuttgart erstmals die HOB Days statt. Zusammen mit unseren Partnern vom Institut für Werkzeugmaschinen der Universität Stuttgart (IfW) durften wir rund 100 Teilnehmer auf der Fachtagung begrüßen – neben Experten aus namhaften Unternehmen auch Anwender und solche, die es werden wollen. Grund genug, die Veranstaltung kommendes Jahr zu wiederholen und die Diskussionen fortzusetzen: Es gibt noch viel zu tun in der Holzbearbeitung.