Kanten

Matt-strukturierte Holzdekore

Bild: Rudolf Ostermann GmbH

Holzmöbel bringen den Wald ins Haus und sind die Basis für naturnahe Einrichtungen. Matte Oberflächen geben diesen einen modernen Twist. Ostermann hat beides verknüpft und bietet nun vier ABS-Kanten mit strukturstarken Holzdekoren und dennoch mattem Finish an. Diese passen optimal zu den PerfectSense Feelwood-Dekoren von Egger.

Holz – matte Oberflächen – Nachhaltigkeit: Dieser Dreiklang beschreibt wohl am besten, was wir uns derzeit für unsere Innenräume wünschen. Die Perfectsense-Feelwood-Platten von Egger verbinden die Vorteile matter Lackoberflächen mit dem Trend zur hölzernen Natürlichkeit. Kantenspezialist Ostermann bietet dem Verarbeiter jetzt vier passende ABS-Kanten. Allen gemeinsam ist die matt-geölte Optik und die geriffelte Haptik. Dabei bringen sie die Verarbeitungsvorteile und Haltbarkeit von ABS-Kanten mit sich. Die neuen Kanten sind in den Standardmaßen 23, 33, 43 und 100 x 1 bzw. 2mm ab einer Länge von 1m erhältlich.

Wandelbare Eiche

Holzdekore mit starker Struktur sind beliebt, denn sie entsprechen dem Wunsch nach mehr Nähe zur Natur. Kann man die Struktur dann noch real ertasten, ist die Illusion perfekt. Besonders die wandelbare Eiche, einst als altbackene ‚Rustikal‘-Version abgeschrieben, hat sich Wohnräume zurückerobert. Von skandinavisch-hellen Dekoren über stark strukturierte Vintage-Designs bis hin zu edlen, dunkleren Farbverläufen ist für jeden etwas dabei. Im Folgenden stellen die Ostermann-Experten ihre neuen ABS-Kanten mit Eichedekoren vor. Diese passen genau zu den jeweils gleichnamigen PerfectSense-Feelwood-Platten von Egger.

Hell bis verspielt: Cuneo Eiche gebleicht und Riffian Eiche geräuchert

Die ABS-Kante ‚Cuneo Eiche gebleicht‘ ist die hellste der vier neuen Kanten. Sie passt perfekt zu dem geplankten Plattendekor aus der Egger-Feelwood-Reihe und lässt sich mit matten Oberflächen und modernen Grün, Blau- oder Grautönen kombinieren. Mehr Wärme bietet die ABS-Kante ‚Riffian Eiche geräuchert‘. Mit Windrissen und dem variierenden, ins Grünliche tendierenden Braunton passt das Dekor vor allem zu leicht verspielten Vintage-Einrichtungen. Farblich wirken dazu z.B. sanfte Rosa- oder Beigetöne.

Markant bis edel: Halifax Eiche braun und Garonne Eiche dunkelbraun

‚Halifax Eiche braun‘ zeichnet sich durch eine markante Naturstruktur und starke Kontraste zwischen helleren und dunkleren Stellen aus. Das lebendige Dekor kommt in zeitgemäßen Ladenkonzepten wie z.B. hippen Restaurants gut zur Geltung. Abgesehen davon wirkt es am besten als gezielt eingesetzter Eyecatcher an einzelnen Möbeln und mit unifarbenen, matten Flächen. Letzteres – Kombinationen mit schlichten Unitönen und matten Flächen – gilt auch für die ABS-Kante ‚Garonne Eiche dunkelbraun‘. Durch ihre noch dunklere Grundfarbe hebt sich bei dieser allerdings die Maserung etwas weniger deutlich ab: Die Kante wirkt edel und ist auch für großflächigere Anwendungen geeignet.

Seiten: 1 2Auf einer Seite lesen

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Homag GmbH
Bild: Homag GmbH
„Auch die Qualitätsprüfung wird automatisiert“

„Auch die Qualitätsprüfung wird automatisiert“

In der Evolution des Losgröße-1-Zuschnitts macht die Homag Plattenaufteiltechnik den nächsten Schritt. Der Sägenspezialist bietet für seine Robotersägen jetzt auch eine vollautomatisierte Überwachung der Schnittqualität an. MSQ heißt die neue Technologie – sprich: Messsystem Schnittqualität. Über diese Innovation und den praktischen Nutzen, den sie bringt, hat die HOB Redaktion mit den beiden Homag Experten Jörg Hamburger, Leiter Produktmanagement, und Sven Wirth, Leiter Entwicklung, gesprochen. Ein Interview.

Bild: ISW Institut für Steuerungstechnik der Werkzeugmaschinen und Fertigungseinrichtungen der Universität Stuttgart
Bild: ISW Institut für Steuerungstechnik der Werkzeugmaschinen und Fertigungseinrichtungen der Universität Stuttgart
Steuerbare 
Aufspannung gefragt

Steuerbare Aufspannung gefragt

Roboter besitzen ein großes Potential, die Fertigung in handwerklichen Betrieben der Holzbearbeitung effizienter und flexibler zu gestalten. In einem Verbundprojekt am ISW der Uni Stuttgart entsteht eine Pilotanlage. In der HOB berichten die Projektpartner regelmäßig über die Fortschritte. Dieser Artikel befasst sich mit den Anforderungen an die Spanntechnik und einer möglichen Lösung in Form von automatisiert rekonfigurierbaren Systemen.

Bild: Krüsi Maschinenbau AG
Bild: Krüsi Maschinenbau AG
Individuelle Bauteile 
effizient gefertigt

Individuelle Bauteile effizient gefertigt

Das Maschinencenter PowerCut MC-15 von Krüsi Maschinenbau kann in einer Aufspannung Holzbauteile von allen sechs Seiten komplett bearbeiten. Das Ergebnis: Bis zu 15 Prozent schnellere Bearbeitungen und niedrigere Kosten im Vergleich zu bisherigen Abbundcentern. Die Hydraulik der Durchlaufmaschine hat das Unternehmen gemeinsam mit seinem langjährigen Partner Bosch Rexroth ausgelegt.