Anzeige

Lesedauer: 4 min
12. November 2020
Planen, präsentieren, fertigen
Die OS Datensysteme GmbH aus Ettlingen liefert gleich mehrere Werkzeuge für die professionelle Planung, Präsentation bis hin zur Fertigung von Möbeln. Das CAD-System OSD-Spirit bietet ein Maximum an Funktionalität und ist dabei mit weiteren OSD-Programmen, wie z.B. dem Korpusgenerator OSD-Corpus+ kombinierbar. Das Baukastensystem OSD-RoomConCeption z.B. enthält mehrere Software-Bausteine zum Planen, Präsentieren und Fertigen.
Varianten Korpusmöbel in einer Dachschräge mit OSD-Corpus+ und Zusatzwerkzeugen erstellt
Varianten Korpusmöbel in einer Dachschräge mit OSD-Corpus+ und Zusatzwerkzeugen erstellt Bild: OS Datensysteme GmbH

Als Bestandteil der OSD-CAD/CAM-Technologie bietet die CAD-Software OSD-Spirit durch die enge Verzahnung des CAD/CAM- mit dem ERP/PPS Bereichs (OSD-Branchenprogramm) erhebliche Rationalisierungspotenziale im Unternehmen. Das Fertigen individueller Projekte wird durch weitere CAD- und CAM-Werkzeuge/OSD-CNC-Generator optimiert. OSD-Spirit steht als 2D- oder 3D-Version zur Verfügung.Die 3D Softwarelösung OSD-Spirit 3D, bietet das Maximum an Funktionalität/Professionalität und ist mit den OSD-Programmen individuell kombinierbar. Mehr Durchgängigkeit geht nicht. Die 3D Variante kann unter anderem durch OSD-visualPRO, einem High-End-Visualisierungsprogramm mit vielfältigen Visualisierungsmöglichkeiten für die fotorealistische Projektpräsentation erweitert werden, d. h. Kunden können das Ergebnis mit virtualReality „erleben“.

Individuelle Korpusmöbelkonstruktion

Für die Erstellung von 3D-Möbelvarianten bietet OS Datensysteme mit dem Korpusgenerator OSD-Corpus+ eine intuitive Software an. Holz verarbeitende oder planende Unternehmen konstruieren individuelle Schränke, Schrank-wände, Regale, Küchen- oder Büromöbel damit besonders wirtschaftlich – nicht Strich für Strich, sondern über Parameter-Eingaben. Das verkürzt die Entwurfs- und Planungsphase erheblich und sorgt dafür, dass sich auch die Realisierung individueller Kundenwünsche rechnet. Diese werden einfach über ihre Abmessungen, die Art und Anzahl der Regalböden, Schubkästen und Beschläge sowie die Sockel-, Front-, Seiten- und Rückwandausbildung definiert. Materialien werden über die OSD-Datenbank zugewiesen, die bereits alle materialspezifischen, kaufmännischen und fertigungstechnischen Informationen enthält. Dadurch liefert OSD-Corpus+ alle für die Planung, Visualisierung, Kalkulation, Bestellung und Fertigung relevanten Informationen.Mit dem OSD-Branchenprogramm (ERP/PPS) stehen alle weiteren Werkzeuge von der Kalkulation über Angebotserstellung, Stücklisten, Zeiterfassung, Lagerverwaltung, Produktionsplanung, Materialwirtschaft, CNC-Programmgenerierung, Produktionssteuerung bis hin zur Auftragsabrechnung zur Verfügung.

Raumplaner für Handwerk und Handel

Zu den Bausteinen des im Produktportfolio der OS Datensysteme integrierten Baukastensystems OSD-roomConCeption gehören der Raumplaner „pCon.planner PRO“, der Korpusgenerator „OSD-Corpus+“ für die parametrische Korpusmöbelkonstruktion, die Schnittstelle zur OSD-Kundenauftragsabwicklung sowie die Ausgabe maßstäblicher Fertigungspläne.

Aus diesen ineinander greifenden Modulen entsteht ein neues, durchgängiges Werkzeug für Handwerk und Handel. Eine schnelle grafische Raumplanung in 2D und 3D, fotorealistische Visualisierungen erweiterte Im- und Exportfunktionen, ein professionelles Layout sowie die dialoggeführte Konstruktion von Sondermöbeln mit dem Korpusgenerator OSD-Corpus+ machen OSD-roomConCEPTION multifunktional. Dank intuitiver Bedienung können Anwender auch ohne CAD-Kenntnisse in kurzer Zeit komplette Einrichtungsvorschläge erstellen. Der komfortable Zugriff auf Möbelkataloge, hochwertige 3D-Modelle und Accessoires namhafter Hersteller ermöglichen überzeugende, professionelle Präsentationen und effiziente Arbeitsabläufe.

In Kombination mit einer VR-Brille vermittelt OSD-visualPRO aber auch OSD-roomConCeption Kunden das Gefühl, mitten im Raum und direkt vor dem realen Objekt zu stehen.

Thematik: Möbelfertigung
OS Datensysteme GmbH
http://www.osd.de

Das könnte Sie auch interessieren

Bild: Biesse / Prewi
Bild: Biesse / Prewi
Bearbeiten in einem Durchgang

Bearbeiten in einem Durchgang

Türhersteller haben ein tiefbohrendes Problem. Eine zeit- und kostenoptimierte Produktion erfordert den kompletten Bearbeitungsprozess in einem Durchgang, ohne Drehen des Werkstücks oder Eingreifen eines Bedieners. Für die Ausfräsungen des Schlosskastens bedeutet das eine große Herausforderung. Prewi hat diese angenommen und für Biesse, den Spezialisten für Holzbearbeitungsmaschinen, ein robustes und präzises Aggregat erschaffen.

Bild: Dieffenbacher GmbH Maschinen- und Anlagenbau
Bild: Dieffenbacher GmbH Maschinen- und Anlagenbau
Zwei Produktionslinien mit Leimeinsparsystemen ausgestattet

Zwei Produktionslinien mit Leimeinsparsystemen ausgestattet

Im Januar 2021 haben Finsa aus Santiago de Compostela, Spanien, und der deutsche Maschinen- und Anlagenbauer Dieffenbacher die Verträge über die Lieferung von insgesamt vier Leimeinsparsystemen für die beiden Produktionslinien am Finsa-Standort in Nelas, Portugal, unterzeichnet.

Zwei Projet werden zur Reduzierung des Leimverbrauchs in der MDF-Produktion eingesetzt, während ein weiterer Projet und ein Evojet P in einer ganz speziellen Anlage für Leimeinsparungen sorgen sollen: Finsa produziert Platten mit einer Span-Mittelschicht, die auf beiden Seiten von MDF-Deckschichten umgeben ist.

Bild: Deutscher Holzwirtschaftsrat e. V.
Bild: Deutscher Holzwirtschaftsrat e. V.
„Wir müssen den Waldumbau neu denken.“

„Wir müssen den Waldumbau neu denken.“

Um die Ökosystemleistungen der Wälder und die Rohstoffversorgung der Gesellschaft dauerhaft zu sichern, hat der Deutsche Holzwirtschaftsrat (DHWR) zum internationalen Tag des Waldes (21.3.2021) schnellere politische Maßnahmen für den Waldumbau gefordert. „Wir können uns eine romantische Sicht auf den Wald nicht mehr leisten und müssen alles dafür tun, dass der Wald klimastabil wird.

Anzeige