Vakuum-Technik

Schmalz expandiert in UK

Mit der Schmalz UK Limited hat der Vakuum-Experte aus Glatten am 1. Juli 2021 seine 20. Niederlassung eröffnet. Geschäftsführer Marc Booth (Bild) und sein Team fokussieren sich auf den Vertrieb von Vakuum-Automationssystemen.

Bild: J. Schmalz GmbH

Reif für die Insel: Am 1. Juli 2021 eröffnete J. Schmalz in Manchester seine erste Niederlassung in Großbritannien. Geschäftsführer ist Marc Booth. Der 48-jährige Engländer ist Fachmann in der Automation und hatte bereits mehrere leitende Positionen in verschiedenen namhaften Unternehmen inne. Neben dem Alltagsgeschäft wird er den Aufbau der Zweigstelle weiter vorantreiben und den Vertrieb von Vakuumtechnik für Automation und Robotik verantworten. „Die neue Niederlassung ist ein weiterer wichtiger Meilenstein auf unserem Weg der Internationalisierung“, sagt Dr. Kurt Schmalz, geschäftsführender Gesellschafter von J. Schmalz, und ergänzt: „Wir freuen uns sehr, Marc Booth mit seinen fundierten Erfahrungen mit an Bord zu haben.“

Bisher arbeitete Schmalz im Vereinigten Königreich ausschließlich mit einem Vertriebspartner zusammen. Turbo Vacuumentation mit Sitz in Cheshire wird auch weiterhin die manuellen Handhabungs- und auch Kransysteme vertreiben. Parallel dazu verkauft auch Schmalz UK manuelle Vakuumtechnik, dazu Produkte aus dem Bereich der Vakuum-Automation an Anwender aus dem Automobil- und Maschinenbau, der Holzverarbeitung sowie Pharma-, Luftfahrt- und Kunststoffindustrie. Das Vertriebsnetz erstreckt sich von England über Wales bis nach Schottland und Nordirland.

J. Schmalz GmbH
http://www.schmalz.com

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Reichenbacher Hamuel GmbH
Bild: Reichenbacher Hamuel GmbH
Auf Knopfdruck Haus

Auf Knopfdruck Haus

Wohnraum ist knapp und wird immer teurer. Der Holzbau hat sich inzwischen weltweit im Bauwesen einen wichtigen Platz erobert, vor allem mit Blick auf umweltgerechtes Bauen. Bei Reichenbacher Hamuel fand dazu Anfang November ein Expertentreff unter dem Motto „Auf Knopfdruck Haus!“ statt. Die Resonanz war groß, denn zu den Aspekten der Nachhaltigkeit sowie zur Frage, wieviel Individualität sich eine Gesellschaft im Hinblick auf knappe Ressourcen noch leisten kann, gab es viele interessante Statements.

Bild: Leitz GmbH & Co. KG Werkzeugfabrik
Bild: Leitz GmbH & Co. KG Werkzeugfabrik
Eine Frage der Philosophie

Eine Frage der Philosophie

Beim Plattenaufteilen gilt der Einsatz von Kreissägeblättern auf Plattenaufteilsägen als klassische Bearbeitungsvariante. Alternativ können Anwender auch Schaftfräser verwenden. Je nach Fertigungsmenge und Individualisierungsgrad muss abgewägt werden, welches für den individuellen Anwendungsfall das wirtschaftlichere Bearbeitungsverfahren sein kann. Leitz bietet mit seinem breiten Produktprogramm für beide Fertigungsverfahren Lösungen, die durch Qualität, Performance und Produktivität überzeugen.

Bild: TeDo Verlag GmbH
Bild: TeDo Verlag GmbH
„Die Nesting-Maschine muss her „

„Die Nesting-Maschine muss her „

„Wie lassen sich Fertigungsabläufe optimieren?“ Diese Frage stellen sich Ernestine Jungbeck und ihr Sohn Norbert von der Schreinerei Küchenstudio Jungbeck immer wieder. „Man muss heute so viel automatisieren und digitalisieren, wie es nur geht“, davon sind die Schreinermeisterin und der Schreinermeister überzeugt. Aber das funktioniert nur mit einem gut abgestimmten Maschinenkonzept. „Nesting gehört bei uns unbedingt dazu.“

Schmalz wächst weiter

Schmalz wächst weiter

Fabulous 29: Seit Mitte Oktober 2022 ist die Schmalz-Familie nun an 29 Standorten vertreten.