Anzeige
IMA Schelling auf der Holz-Handwerk

Fertigungstechnologien für das ambitionierte Handwerk

Mit ihrer Präsenz auf der Holz-Handwerk 2022 nimmt die IMA Schelling Group zum ersten Mal seit Beginn der Pandemie wieder an einer Präsenzmesse teil. Auf der Messe für Maschinentechnologie und Fertigungsbedarf in Nürnberg präsentiert der Anlagenbauer vom 12. - 15. Juli 2022 unter dem Motto „Qualität ist unsere Leidenschaft“ seine passgenauen, langlebigen Maschinenlösungen für ambitionierte Handwerksbetriebe, die den Einstieg in die industrielle Fertigung wagen wollen.
Bild: IMA Schelling

Es gibt viele Argumente, die für die individualisierten Anlagenlösungen und Dienstleistungen von IMA Schelling sprechen. Davon können sich die Besucher des Messestands 218 in Halle 9 auf der Holz-Handwerk selbst überzeugen. Hier erwarten sie viele spannende Themen rund um die Maschinentechnik des Technologieführers. Sie werden in diesem Jahr in virtuellen Showrooms und interaktiven Videos präsentiert. „Unser diesjähriges Messekonzept verbindet die Möglichkeiten, die uns die Digitalisierung bietet, mit dem für uns sehr wichtigen persönlichen Austausch mit unseren Kunden“, erklärt Simon Waterbär, Director of Sales der IMA Schelling Group.

Zentrale Themen des Messeauftritts der IMA Schelling Group sind neben den Lösungskonzepten für den mittleren Leistungsbereich (Leistungsklasse 2):

Die einzigartige Losgröße-1-Bohrmaschine IMAGIC L1 mit ihrem innovativen, völlig rüstfreien Bohrkonzept. Sie ist speziell auf die Anforderungen einer effizienten, variantenreichen Produktion ausgelegt und gestattet die vollwertige 6-Seiten-Bohrbearbeitung.

Nachbearbeitungsaggregate in Plug&Play-Ausführung, darunter das Konturfräsaggregat I-KFA zur Nachbearbeitung von Profilen mit Innenkonturen im Eckbereich. Sämtliche Aggregate zeichnen sich durch eine vereinfachte Ersatzteilbevorratung, verbesserte Bearbeitungsqualität und hochpräzise Absolutwert-Linearführungen aus.

Die Vorteile eines (Reste)Lagers über dem Zuschnitt, das auch bei begrenztem Bauraum für eine deutliche Leistungssteigerung sorgt.

Eyecatcher des Messestands ist ein interaktives Video. Damit kann der Besucher genau die Anlage bzw. den Produktionsablauf konfigurieren, die seinen Anforderungen entspricht. Dabei leiten ihn konkrete Fragestellungen durch die virtuelle Reise zu seiner individuellen Anlagenlösung. Gemeinsam mit seinen Kunden findet IMA Schelling die für die jeweilige Anforderung perfekte Lösung.

Besuchen Sie uns auf der Holz-Handwerk 2022 in Nürnberg. Sie finden uns vom 12. bis 15. Juli 2022 in Halle 9, Stand 218. Wir freuen uns darauf, Sie endlich wieder im wahren Leben zu treffen!

Weitere Informationen
Thematik: Allgemein
|
https://www.imaschelling.com/startseite/aktuelles/news/artikel/ima-schelling-auf-der-holz-handwerk-2022-innovative-fertigungstechnologien-fuer-das-ambitionierte-handwerk/
IMA Schelling Deutschland GmbH

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Reichenbacher Hamuel GmbH
Bild: Reichenbacher Hamuel GmbH
Auf Knopfdruck Haus

Auf Knopfdruck Haus

Wohnraum ist knapp und wird immer teurer. Der Holzbau hat sich inzwischen weltweit im Bauwesen einen wichtigen Platz erobert, vor allem mit Blick auf umweltgerechtes Bauen. Bei Reichenbacher Hamuel fand dazu Anfang November ein Expertentreff unter dem Motto „Auf Knopfdruck Haus!“ statt. Die Resonanz war groß, denn zu den Aspekten der Nachhaltigkeit sowie zur Frage, wieviel Individualität sich eine Gesellschaft im Hinblick auf knappe Ressourcen noch leisten kann, gab es viele interessante Statements.

Bild: Leitz GmbH & Co. KG Werkzeugfabrik
Bild: Leitz GmbH & Co. KG Werkzeugfabrik
Eine Frage der Philosophie

Eine Frage der Philosophie

Beim Plattenaufteilen gilt der Einsatz von Kreissägeblättern auf Plattenaufteilsägen als klassische Bearbeitungsvariante. Alternativ können Anwender auch Schaftfräser verwenden. Je nach Fertigungsmenge und Individualisierungsgrad muss abgewägt werden, welches für den individuellen Anwendungsfall das wirtschaftlichere Bearbeitungsverfahren sein kann. Leitz bietet mit seinem breiten Produktprogramm für beide Fertigungsverfahren Lösungen, die durch Qualität, Performance und Produktivität überzeugen.

Bild: TeDo Verlag GmbH
Bild: TeDo Verlag GmbH
„Die Nesting-Maschine muss her „

„Die Nesting-Maschine muss her „

„Wie lassen sich Fertigungsabläufe optimieren?“ Diese Frage stellen sich Ernestine Jungbeck und ihr Sohn Norbert von der Schreinerei Küchenstudio Jungbeck immer wieder. „Man muss heute so viel automatisieren und digitalisieren, wie es nur geht“, davon sind die Schreinermeisterin und der Schreinermeister überzeugt. Aber das funktioniert nur mit einem gut abgestimmten Maschinenkonzept. „Nesting gehört bei uns unbedingt dazu.“

Schmalz wächst weiter

Schmalz wächst weiter

Fabulous 29: Seit Mitte Oktober 2022 ist die Schmalz-Familie nun an 29 Standorten vertreten.