- Anzeige -
Plattenzuschnitt und Sägen
Bild: Metabowerke GmbH & Co.
Bild: Metabowerke GmbH & Co.
Wie wird die 
Tischkreissäge mobil?

Wie wird die Tischkreissäge mobil?

Das M bei der neuen Tischkreissäge TS 254 M von Metabo steht für Mobilität. Aber mit einer Tischkreissäge mobil sein, geht das zusammen? „Ja“, sagt Produktmanager Leonard Sautter, „denn die TS 254 M ist kompakt und lässt sich mit den eingebauten Griffen ein- oder zweihändig tragen. So ist sie ideal für Sägearbeiten auf der Baustelle und Montage geeignet.“

mehr lesen
Bild: Pallas Oberflächentechnik GmbH & Co. KG
Bild: Pallas Oberflächentechnik GmbH & Co. KG
Verschlissene Messersitze 
in guten Händen

Verschlissene Messersitze in guten Händen

Als modern aufgestelltes Sägewerk blickt Gebr. Eigelshoven in Würselen auf eine über 130-jährige Tradition zurück. Neuem aufgeschlossen zeigte sich der Betrieb auch bei der Reparatur von Kreismesseraufnahmen – per Laserauftragsschweißen durch Pallas, einem Spezialisten für die Reparatur hochbelasteter Bauteile.

mehr lesen
Bilder: Striebig AG
Bilder: Striebig AG
Vertikal sägt digital

Vertikal sägt digital

Der Plattenzuschnitt birgt noch reichlich Potenzial für Optimierung. Die Digitalisierung der Abläufe inklusive Integration einer Schnittoptimierungssoftware sind Aufgaben, an denen Striebig arbeitet. Der Hersteller vertikaler Sägetechnik bietet verschiedene Ausbaustufen an. Aktuell
erweitern die Luzerner ihr Angebot an Softwarelösungen.

mehr lesen

Das könnte Sie auch interessieren

Geringere Heizkosten und bessere CO2-Bilanz

Mit Klemmsia Klemmen hat der Schreiner während seiner Arbeit immer eine Hand frei. Die Klemmzwingen helfen bei Montageeinsätzen beim Kunden und sind auch in der Werkstatt omnipräsent. Hergestellt werden diese praktischen Begleiter seit über 100 Jahren von der Ernst Dünnemann GmbH & Co.KG in Wagenfeld. Zu einer modernen Holzbearbeitung gehört immer auch eine leistungsstarke Absauglösung. Dort hat Höcker Polytechnik jetzt im laufenden Betrieb eine Wärmerückgewinnung eingebaut, was die Heizkosten und CO2-Bilanz erheblich gesenkt hat.

mehr lesen

Stabiler Messtisch zur Qualitätskontrolle

Zur Rationalisierung von Lieferketten verlagern immer mehr große Möbelhersteller die Aufgaben der Wareneingangsprüfung auf ihre Zulieferer. Diese benötigen Messvorrichtungen, mit denen sie die vorbearbeiteten Möbelteile qualitativ überprüfen können. Herkömmliche Messtische sind jedoch teuer und verfügen häufig nicht über digitale Kontrollmethoden. Die Herforder Prewi Mess- und Steuerungstechnik GmbH, Herstellerin von Systemlösungen für die Möbelbearbeitung, bietet mit den Messtischen der Modellreihe MTS-2000 zur vollautomatischen Vermessung plattenförmiger Werkstücke eine preiswerte und präzise Lösung: Ein intelligentes Bildverarbeitungssystem erübrigt aufwändige Kalibrierungen und liefert exakte Messdaten.

mehr lesen

Vakuum als helfende Hand

Von Ahorn bis Ulme – der Schweizer Holzexperte vonrickenbach.swiss verarbeitet pro Jahr über 1.000 Kubikmeter Laubholz zu Massivholzteilen sowie hochwertigen Möbeln. Seit einigen Monaten optimiert der Schlauchheber JumboErgo 120 mit pneumatischer Schwenkeinheit (PSE) von Schmalz den Beladeprozess der 5-Achs-CNC-Bearbeitungsmaschine. Das Ergebnis: Keine Krankheitsausfälle mehr durch Rückenprobleme und ein flüssigerer Arbeitsprozess.

mehr lesen