Messe Dach+Holz

Nachhaltig mehr aus Holz bauen

Die Dach+Holz International ist die Leitmesse für Holzbau und Ausbau, Dach und Wand. Zimmerer, Dachdecker sowie die Architekten- und Immobilienbranche treffen sich vom 5. bis 8. Juli in Köln unter dem Motto ‚Green Building, Gebäudehülle und konstruktiver Holzbau‘. Passend zum Thema präsentiert der Holzwerkstoffhersteller Egger auf rund 60m² an Stand 7.302 in der Halle 7 seine Bauprodukte. Der Fokus liegt dabei auf dem Thema Nachhaltigkeit.

Nachhaltig mehr aus Holz bauen: Der Holzwerkstoffhersteller EGGER präsentiert im Rahmen der DACH+HOLZ seine Bauprodukte und legt den Fokus dabei auf das Thema Nachhaltigkeit.
Bild: EGGER Holzwerkstoffe Brilon GmbH & Co. KG

„Holz ist für uns Werk- und Wertstoff: Aus dem nachwachsenden Rohstoff der Natur fertigen wir eine breite Produktpalette für den konstruktiven Holzbau. Unter dem Motto ‚Nachhaltig mehr aus Holz bauen. Transparent, effizient und zuverlässig‘ stellen wir im Rahmen der Dach+Holz das Bauen mit der nachwachsenden, nachhaltigen, aber immer knapper werdenden Ressource Holz in den Vordergrund“, kündigt Jost Börger, Leitung Vertrieb OSB bei Egger, an.

Dabei wird der Egger Messestand 7.302 in der Halle 7 ein absoluter Blickfang und die Besucher können sich auf echte Waldatmosphäre freuen. Getreu seiner Mission ‚Mehr aus Holz‘ ist es für den Holzwerkstoffhersteller äußerst wichtig, nachhaltig zu handeln, Ressourcen zu schonen und den Klimaschutz zu fördern. Was die Egger-Bauprodukte konkret zur Umsetzung dieses Versprechens beitragen, zeigen unter anderem die im Rahmen der Messe präsentierten Nachhaltigkeitsindikatoren. Sie machen die Umweltleistung jedes einzelnen Produkts transparent und leicht nachvollziehbar, denn ‚Mehr aus Holz steht für mehr Transparenz‘. Dabei geht es beispielsweise um den nachwachsenden Rohstoff Holz als natürliche Ressource, um klimafreundliche Holzwerkstoffe und den CO2-Fußabdruck der Egger Bauprodukte, um nachhaltige Waldwirtschaft und die Kontrolle der Lieferketten von verifizierten und zertifizierten Quellen, um kurze Transportwege des Rundholzes aus der Region sowie um das Verwerten von Recyclingmaterial und Nebenprodukten.

So bekommen die Messebesucher einen Eindruck davon, wie vielseitig, robust und im ökologischen Sinne nachhaltig Holz und Holzwerkstoffe sind. Auch die bauphysikalischen Vorteile sprechen dafür, Holz als Baumaterial zu verwenden. Egger bietet aber nicht nur eine breite Auswahl an Bauprodukten für verschiedenste Anwendungsbereiche an, sondern auch die damit verbundenen hilfreichen Services. Da Egger die Unterstützung seiner Kunden bei ihren Projekten besonders wichtig ist, stellt der Holzwerkstoffhersteller seinen Besuchern auf der Messe unter anderem die weiterentwickelte Egger-Planungshilfe vor: Die bewährten Bauteile des Egger-Konstruktionskataloges werden in verschiedenen digitalen Datenformaten für die Planung mit BIM- und CAD-Systemen zur Verfügung gestellt. Diese Daten können einfach heruntergeladen und schnell in den Planungsprozess integriert werden. Für eine gelungene Bauplanung sorgt zudem die Egger-Website. Im Bereich Bauprodukte können dort alle Informationen gefunden werden, die bei der Planung von Konstruktionen im Holzbau und im Holzrahmenbau sowie beim Einbau und der Verarbeitung der Holzbau-Produkte in Dächern, Decken und Wänden unterstützen. „Wir sind derzeit dabei, unsere digitale Planungshilfe weiterzuentwickeln und freuen uns daher umso mehr auf den regen Austausch mit unseren Kunden“, heißt es seitens Egger.

Der Holzwerkstoffhersteller nutzt die Messe also, um eine Vielzahl seiner Themen zu präsentieren. Börger blickt voller Vorfreude auf die Messe im kommenden Februar voraus: „Wir schätzen in bewegten Zeiten wie diesen umso mehr einen Branchentreff wie die Dach+Holz. Der persönlichere Austausch, reale Kontakte und gute Gespräche mit bestehenden Kunden und interessierten Messebesuchern haben uns gefehlt und wir freuen uns auf den fachlichen Dialog rund um unsere Produktwelt.“

EGGER Holzwerkstoffe Brilon GmbH & Co. KG

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Bild: Reiss Büromöbel GmbH
Bild: Reiss Büromöbel GmbH
Solide Prozesse für solide Büromöbel

Solide Prozesse für solide Büromöbel

Das 1882 von Robert Reiss gegründete Industrieunternehmen konnte sich mit dem Reiss-Brett, der Reiss-Zwecke und den Reiss-Rechenschiebern im Bewusstsein der Menschen verankern. Heute verbindet Reiss Büromöbel noch immer Technologie und Handwerk, um kundenindividuelle Büromöbel herzustellen. Im neu errichteten Werk sorgen Maschinenvernetzung und Datenintegration für einen sicheren Stand beim digitalen Wandel.

Bild: FingerHaus/BETH
Bild: FingerHaus/BETH
Roboter maßschneidern Holzbauelemente

Roboter maßschneidern Holzbauelemente

Roboter bringen Werkstoffe auf Bauelemente auf, sortieren und befestigen sie. Sie nehmen ihren menschlichen Kolleginnen und Kollegen monotone, körperlich belastende Aufgaben wie das Hantieren mit schweren, sperrigen Bauelementen ab – und das mit höchster Präzision und Wiederholgenauigkeit. Die Automatisierung unliebsamer Arbeitsschritte macht den Arbeitsplatz für die Mitarbeitenden attraktiver. Insbesondere in der Fertighausbranche ermöglichen Roboter, Häuser mit einer großen Varianz schnell, kosteneffizient und exakt zu realisieren.

Bild: Weinig Vertrieb und Service GmbH & Co. KG
Bild: Weinig Vertrieb und Service GmbH & Co. KG
„Maschinen in Echtzeit steuern und noch viel mehr“

„Maschinen in Echtzeit steuern und noch viel mehr“

Die in der HOB-Ausgabe 10/21 vorgestellte Weinig App Suite spricht alle Unternehmen aus der Holzbearbeitung an. Die Control Suite richtet sich vor allem an größere Unternehmen und insbesondere Anlagenbetreiber, die mindestens zwei Maschinen in einer Fertigungslinie betreiben. „Bei einem Schreiner mit nur einer Maschine macht sie wenig Sinn. Sie zeigt den Live-Zustand der Maschinen und spielt ihre Vorteile bei der Steuerung sowie Automatisierung einer Anlage aus“, sagt Florian Fluhrer im Gespräch mit der HOB-Redaktion. Er ist Portfoliomanager Digital Solutions und zuständig für die digitalen Lösungen, wie die mobile App Suite oder die Leitrechnertechnologie Weinig Control Suite.

Anzeige

Anzeige

Anzeige