Echtholzböden

Gewachsene Natur unter den Füßen

Helle Massivholzdielen aus heimischen Hölzern bilden die ideale Grundlage für den gemütlichen Hygge-Look. – Bild: Osmo Holz und Color GmbH

Hygge gilt nach wie vor als Wohlfühltrend. Um eine gemütliche Atmosphäre zu kreieren, die dieser skandinavischen Tradition und Lebensweise bestmöglich entspricht, sind Textilien, Dekorationen und Möbelstücke wichtige Faktoren. Noch grundlegender aber ist die Wahl des richtigen Bodenbelags. Ein strapazierfähiger Holzfußboden besticht nicht nur durch seinen natürlichen Charakter und seine unvergleichliche Optik und Haptik, sondern harmoniert – ebenso wie andere naturbelassene Materialien – auch ideal mit der unbeschwert-gemütlichen Eleganz des angesagten Wohnstils. Die hellen Massivholzdielen von Osmo Holz und Color bilden die optimale Basis für den skandinavischen Hygge-Look in Innenräumen. Nicht nur bei seinen Anstrichsystemen legt Osmo größten Wert auf natürliche Inhaltsstoffe und eine umweltbewusste Produktion. Bei seinen Massivholzdielen greift der Spezialist für Holz und Farbe auf heimische Hölzer zurück, die aus nachhaltiger Forstwirtschaft stammen und dank überschaubarer Transportwege den Ausstoß schädlicher CO2-Emissionen verringern. Im Gegensatz zu Mehrschichtparkett erfordert die Verwandlung vom Baum hin zur Massivholzdiele zudem deutlich weniger Energieeinsatz und Ressourcen, denn die Dielen werden aus einem einzigen Stück Holz gefertigt.

Feuchtigkeit regulieren

Massivholzdielen sprechen die Sinne an: Man sieht, fühlt, riecht und hört ganz instinktiv, dass einem ein Stück echte, gewachsene Natur zu Füßen liegt. Europäische Eiche ist ein Klassiker, der sich durch besondere Robustheit und Vielfalt auszeichnet. Als traditionelles Holz beeindruckt es durch eine zeitlose Eleganz und kommt im Innenausbau an vielen Stellen zum Einsatz. Nordische Fichte und Nordische Kiefer passen mit ihrer hellen, warmen Farbe besonders gut zum skandinavischen Wohntrend und lassen Räume groß und behaglich wirken. Wer es etwas ausgeprägter mag, setzt auf Sibirische Lärche: Ihr ausdrucksvolles Struktur- und Astbild verleiht dem Raum eine besondere Lebendigkeit. Dabei verkörpert massives Holz nicht nur ein Stück zeitgemäße Wohnkultur, sondern trägt aufgrund seiner Atmungsaktivität und seiner feuchtigkeitsregulierenden Eigenschaften auch zu einem gesunden Raumklima bei. Zudem sind Massivholzdielen frei von problematischen Stoffen wie Weichmachern oder Formaldehyd. Damit der Fußboden dauerhaft attraktiv und widerstandsfähig bleibt, werden Osmo Massivholzdielen bereits im Werk mit einer speziellen industriellen Hartwachs-Öl-Oberfläche auf Basis von perfekt abgestimmten Ölen und Wachsen beschichtet. Der aus zwei Aufträgen bestehende Premium-Aufbau ist speziell auf die Bedürfnisse von Holzfußböden zugeschnitten und macht sie resistent gegen Abrieb, Kratzer, Feuchtigkeit und Schmutz. Das Öl dringt dabei tief in das Holz ein und schützt es von innen, während das Wachs ihm eine elastische, offenporige, atmungsaktive Oberfläche verleiht. Die Kombination aus nachhaltigen Osmo Massivholzdielen, einem wohngesunden Hartwachs-Öl Pflegefinish schafft ein rundum stimmiges, harmonisches Wohngefühl.

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Gataric Fotografie
Bild: Gataric Fotografie
Holzkopf im allerbesten Sinne

Holzkopf im allerbesten Sinne

Im Technologie- und Gewerbepark Eberswalde in der Nähe von Berlin entsteht das größte Holzmodulwerk Deutschlands – die neu entstandene Marke timpla der Renggli Deutschland GmbH setzt mit einer Produktionsfläche von 20.000m² neue Maßstäbe für die Fertigung klimafreundlicher und mehrgeschossiger Gebäude. Grund genug für ein Gespräch mit Geschäftsführer Roland Kühnel über die künftige Rolle von Holzmodulen beim Bau nachhaltiger Häuser.

Bild: Barbaric GmbH
Bild: Barbaric GmbH
Traditionelle Türen, 
moderne Maschinen

Traditionelle Türen, moderne Maschinen

Das 1936 gegründete Familienunternehmen Nießing aus dem Münsterland fertigt hochwertige Türen für den Innenbereich in exklusiver Möbelqualität. Ob massiv, furniert, HDF lackiert oder mit Alueinlage – der traditionsreiche Tischlerbetrieb setzt dabei auf hochmoderne Maschinen und Anlagen aus dem Hause Barbaric.