CNC-Bearbeitungszentren

Noch mehr Bedienkomfort

Auf noch mehr Bedienkomfort hat die Felder Group die Format4 CNC-Bearbeitungszentren Profit H200, H300 und H350 ausgerichtet. Drei Besonderheiten sind die einfache Saugerpositionierung, die versetzte Anschlagreihe für flexible 3-, 4- und 5-Achsbearbeitung sowie die Wartungsöffnung für einen schnellen Zugang zur Bearbeitungseinheit.

Bild: Felder KG

LED-Saugerpositionierung

Mit fast 6000 LEDs zeigt das CNC-Bearbeitungszentrum millimetergenau die erforderliche Saugerposition und informiert den Bediener ständig über den Maschinenstatus.

Die LED-Saugerpositionierung erreicht durch 500 einzeln ansteuerbare, weiße LEDs pro Meter millimetergenaue Positionierpräzision. Zusätzliche Informationen wie Saugertype oder Klemmstatus der Maschine etc. werden durch zusätzliche, im Abstand von 20mm angebrachte, RGB Farb-LEDs visualisiert. Angebracht sind alle LEDs in einem skalierten Aluminiumprofil. Auf Knopfdruck zeigen die LEDs durch die in der Maschinensoftware hinterlegten Bearbeitungsinformationen exakt an, wo und welche Sauger positioniert werden müssen. Präziser, schneller und übersichtlicher als bei herkömmlichen Systemen können nun alle notwendigen Spannmittel am Arbeitsfeld positioniert werden.

Versetzte Anschlagreihe

Die in Richtung Konsolenmitte versetzte, vordere Anschlagreihe garantiert eine uneingeschränkte 3-,4- und auch 5-Achsbearbeitung. Die soliden Anschlagzylinder ermöglichen eine flexible Bauteilreferenzierung von kleinen, mittelgroßen und großen Werkstücken am Arbeitsfeld. Verfügbar für Format-4 CNC-Bearbeitungszentren profit H200, H300 und H350.

Wartungsöffnung

Für einen schnellen Zugang bei Bohrerwechseln, Reinigungs- oder Wartungsarbeiten kann die Haube einfach geöffnet werden.

Das könnte Sie auch Interessieren