Vielseitig einsetzbare Airspray-Pistole

Mit der neuen automatischen Airspray-Pistole Topfinish GA 1030 zur industriellen Nasslackbeschichtung will Wagner mit den Zerstäubungseigenschaften und dem Sprühbild überzeugen. Zugleich gilt das Gerät für Automatikanwendungen als besonders verschleißarm und prozesssicher beim Beschichten im Dauerbetrieb.
 Die automatische Airspray-Pistole Topfinish GA 1030
Die automatische Airspray-Pistole Topfinish GA 1030Bild: J. Wagner GmbH

Die Topfinish GA 1030 besticht laut Wagner durch Zuverlässigkeit sowie geringen Overspray und Farbnebel. Durch ihren modularen Aufbau kann die Pistole zum Beschichten von Werkstücken aus Holz, Metall oder Kunststoff eingesetzt werden, bei denen es auf hochwertige Oberflächen ankommt. „Dank eines besonders großen Materialdurchgangs der Düse können wässrige und lösungsmittelbasierte Medien ebenso appliziert werden, wie niedrig- bis hochviskose Materialien und Lacke mit hohem Feststoffgehalt. Speziell zum Beschichten mit UV- und hochabrasiven Materialien ist die Automatik-Pistole als Version Topfinish GA 1020 mit Membrandichtung erhältlich – für Schaltzeiten unter 20 mS und besonders schnelle Positionswechsel im Beschichtungsprozess“, betont Peter Neu, Senior Product Manager Industrial Solutions.

Modulares Design

Die neue Pistole lässt sich in kurzer Zeit in verschiedene Varianten umbauen. Zum Applizieren unterschiedlicher Lacke stehen mehrere Luftkappen und Düsen zur Verfügung. Um die Lagerhaltungs- und Investitionskosten geringzuhalten, sind diese wie die Nadeln mit den Ersatzteilen der manuellen Topfinish-Airspray-Pistole GM 1030P identisch. Die GA 1030 kann optional mit mehreren Umlaufoptionen, mit und ohne Spülventil sowie mit verschiedenen Grundplatten geliefert werden. Wahlweise rückseitige oder seitliche Anschlüsse unterstützen eine optimierte Bewegung. Je nach gewünschter Befestigungsart und zur Robotermontage stehen mehrere Adapter zur Wahl. Hinzu kommt eine Roboterausführung mit fixem Nadelhub ohne Luftventile.

Effizienter Materialeinsatz

Overspray und Materialverbrauch werden durch das verbesserte Design des Luftkanals gering gehalten. So lässt sich ein Auftragswirkungsgrad von bis zu 85 Prozent erzielen. Der Materialfluss wird präzise über einen Nadelverstellknopf mit Mikrometerschraube reguliert. Die Pistole ist verfügbar mit interner und externer Luftregulierung, über Knöpfe an der Pistole oder über Fernsteuerung. Für prozesssicheres Beschichten wird die Luftzufuhr bei allen Varianten der neuen Airspray-Pistole während des Beschichtungsprozesses automatisch unterbrochen, sobald sich die Nadel schließt.

Lange Wartungsintervalle

Wie die manuelle Topfinish GM 1030P ist die automatische GA 1030 mit einer zweiteiligen Düse aus Düsenkopf und Düsenmutter ausgestattet. Bei Verschleiß muss nur der Düsenkopf ersetzt werden. Alle materialberührten Teile sind aus Edelstahl, die Nadel ist zusätzlich verschleißfest und reibungsarm beschichtet. „Selbst nach einer Million Schaltvorgängen gab es im Praxistest keine Undichtigkeiten“, berichtet Neu. „Entsprechend gering ist die Zahl der Wartungen. Dank des modularen, servicefreundlichen Aufbaus können die Verschleiß- und Ersatzteile schnell ausgetauscht werden. Das steigert die Produktivität und senkt den Wartungsaufwand sowie die Ersatzteilkosten.“

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Bild: DGM
Bild: DGM
Team 7 tritt Klimapakt bei

Team 7 tritt Klimapakt bei

Der Möbelhersteller Team 7 aus Ried im Innkreis im Westen Oberösterreichs hat sich dem ‚Klimapakt für die Möbelindustrie‘ der Deutschen Gütegemeinschaft Möbel (DGM) angeschlossen.

Bild: G. Kraft Maschinenbau GmbH
Bild: G. Kraft Maschinenbau GmbH
Digitales Auge der modernen Produktion

Digitales Auge der modernen Produktion

Ein wichtiger Faktor bei der Produktivitätssteigerung ist die technische Verfügbarkeit von Produktionsanlagen – das ist wohl für alle eine bekannte Weisheit. Wie aber steigern, wenn wir keine Daten haben auf deren Basis wir analysieren können, wo noch Steigerungspotential in der Produktion vorhanden ist. Diese Daten zu sammeln, aufzubereiten und so zu visualisieren, dass Zusammenhänge in der Fertigung transparenter werden, darauf zielt die neue IoT-Plattform ‚intelligent data analytics‘, kurz ‚ida‘, der G. Kraft Maschinenbau GmbH ab.

Bild: JustLaser GmbH
Bild: JustLaser GmbH
Alleinstellungsmerkmal mit Lichtgeschwindigkeit

Alleinstellungsmerkmal mit Lichtgeschwindigkeit

Spätestens seit 2021 ist jedem bewusst: Holz ist ein kostbarer Werkstoff. So muss in der Produktherstellung auf minimalen Ausschuss mit maximaler Gewinnerzielung geachtet werden. Gleichzeitig versuchen sich gerade kleine und mittelständische Unternehmen im holzverarbeitenden Handwerk und der Industrie vom Markt abzuheben und Alleinstellungsmerkmale zu generieren. Ein solches Merkmal kann die Laser-Bearbeitung des Holzes erzeugen.

Bild: TQ-Systems GmbH
Bild: TQ-Systems GmbH
Kollaborative Roboter

Kollaborative Roboter

Vollholzmöbel-Fertigung und modernste Roboter-Lösungen – im Handwerksbetrieb Holocher im malerischen Waltenhofen im Allgäu zeigt sich, wie sich diese beiden Elemente erfolgreich kombinieren lassen. Die kollaborative Robotik-Lösung von TQ übernimmt monotone, körperlich anstrengende Prozesse wie etwa das Leimen von Holzelementen. Die Mitarbeitenden können sich jetzt verstärkt um das Design, die Qualitätssicherung und die Feinarbeiten kümmern.

Bild: TH Rosenheim
Bild: TH Rosenheim
Mahlplatten für die 
richtige Fasergeometrie

Mahlplatten für die richtige Fasergeometrie

Holzfaserdämmstoffe gehören praktisch selbstverständlich zum Neubau und zur Sanierung von Gebäuden. Als Dämmstoffe kommen z.B. Buchenholzfasern in Frage. Zur Produktion von Holzfasern für die Dämmstoffherstellung stehen jetzt besonders ressourcen- und energieeffiziente Mahlscheiben zur Verfügung, die inzwischen auch industriell eingesetzt werden. Holzfasern lassen sich damit mit reduziertem elektrischen Energiebedarf herstellen und eignen sich besser für die Dämmstoffherstellung.

Bild: Mike Beier / Reichenbacher Hamuel GmbH
Bild: Mike Beier / Reichenbacher Hamuel GmbH
Verkehrt herum denken

Verkehrt herum denken

Die Schalung ist eine Form, in die Frischbeton zur Herstellung von Betonbauteilen eingebracht wird und die nach dem Erhärten entfernt wird. Jede Form ist dabei eine Herausforderung, denn Planer und Architekten brauchen gestalterische Freiheiten zur Schaffung attraktiver Lebensräume. Bei Balkon- und Treppenschalungen kommt es auch auf Oberflächenqualitäten an. Je nach ihrer Form sind diese aufgrund verschiedener Winkel komplex. Deshalb macht es einen beachtlichen Unterschied, ob die Schalung aus einer oder mehreren Platten hergestellt wird.

Anzeige

Anzeige