Anzeige

Anzeige

| News
Lesedauer: 2 min
17. Juni 2020
Assistenzsystem hilft Kunden
Bild: ADLER-Werk Lackfabrik

Mit einem neuen Assistenzsystem sorgt Adler für noch schnelleren Kundenservice: Adler Evocall garantiert perfekte persönliche Beratung über ein innovatives digitales System.

Die Einstellung eines Lackierroboters, ein spezieller Beschichtungsaufbau oder eine Frage zur Spritzdüseneinstellung: Treten technische Probleme beim Kunden auf, ist meist schnelle Hilfe gefragt. Doch nicht immer ist es möglich, dass ein Adler-Techniker rasch persönlich vor Ort ist. Abhilfe in solchen Fällen schafft das innovative Live-Assistenz-System Evocall: Der Außendienstmitarbeiter oder Kunde vor Ort verbindet sich per Live-Videoschaltung mit dem Spezialisten bei Adler und holt sich die Unterstützung, die er zur Lösung des Problems braucht. Nötig ist dafür lediglich eine Datenbrille oder, noch einfacher, eine Smartphone-App.

Die Testphase von Evocall ist erfolgreich verlaufen, so wurden beispielsweise ein Spritzautomat per Video-Assistenz in Betrieb genommen oder eine Excimer-Anlage eingefahren. Ganz besonders bewährt hat sich Evocall in den zurückliegenden Wochen der Corona-Krise. „Gerade in einer solchen Ausnahmesituation ist ein leistungsfähiges digitales Beratungs-System viel wert – mit AdlerEvocall können wir schnellen und kompetenten Service auch ohne direkten persönlichen Kontakt garantieren“, erklärt Matthias Stötzel, der bei Adlerden technischen Service im Bereich Fenster, Holzbau und Bautenschutz leitet. Aber auch für die Zukunft hat Stötzel hohe Erwartungen an das neue System: „Ich bin mir sicher, dass Evocall unseren Kunden-Support auf eine ähnliche Art und Weise verändern wird wie das Handy oder das E-Mail unsere Kommunikation. In der Vergangenheit nahm die Anreise zu unseren internationalen Kunden oft zwei Tage in Anspruch. Mit Evocall benötigen wir für die Lösung eines technischen Problems nur mehr ein paar Stunden. Und die Zeit, die wir so gewinnen, kommt wiederum unseren Kunden zugute.“

| News
ADLER-Werk Lackfabrik
http://www.adler-lacke.com

Das könnte Sie auch interessieren

Bild: AS Matek
Bild: AS Matek
Knowhow aus Estland

Knowhow aus Estland

In privaten Haushalten in Deutschland wird die meiste Energie für die Erzeugung der Raumwärme verbraucht, noch vor der Produktion von Warmwasser und der Nutzung von Haushaltsgeräten.

Bild: ©uaPieceofCake/stock.adobe.com
Bild: ©uaPieceofCake/stock.adobe.com
Ein nachhaltiger Kunstharzlack?

Ein nachhaltiger Kunstharzlack?

Stoßfestigkeit, hohes Deckvermögen und gute Verlaufeigenschaften gehören zu den vielen Vorteilen von Kunstharz- bzw. Alkydharzlacken. Und trotzdem stehen sie gelegentlich in der Kritik. Umweltschützer mahnen besonders einen hohen Lösungsmittelanteil und mineralische Öle als Basis dieser Farben an. Dabei bieten Lackexperten wie die Farbenfabrik Oellers schon lange umweltverträglichere Alkydharze aus nachhaltigen Rohstoffen an.

Bild: Homag Group
Bild: Homag Group
Mehr Effizienz – Mehr 
Flexibilität – Mehr Leistung

Mehr Effizienz – Mehr Flexibilität – Mehr Leistung

Moderne Maschinen sollen Ressourcen schonen, effizienter sein und gleichzeitig hoch flexibel. Diesen Wünschen ist Homag gefolgt und hat eine neue Generation Maschinen für Nesting-Anwendungen ins Leben gerufen. Die beiden Modelle Centateq N-210 und Centateq N-510 wurden im 4. Quartal 2021 der Öffentlichkeit präsentiert und in den Markt eingeführt. Beide Maschinen bringen Nachhaltigkeit und Leistung auf den Punkt.

Bild: J. Schmalz GmbH
Bild: J. Schmalz GmbH
Aufgespannt mit Vakuum

Aufgespannt mit Vakuum

Bei der Bearbeitung von Holz treten hohe Kräfte auf. Für den effizienten und zugleich maßhaltigen Fräsprozess spielt daher die sichere Fixierung der Werkstücke eine entscheidende Rolle. Schmalz bietet für alle gängigen Maschinentische am Markt entsprechende Blocksauger an, die trotz hoher Querkräfte, rauer Oberflächen und geschwungener Konturen sicher spannen. Ganz neu: Die Saugerbaureihe S6 für SCM-Maschinen.

Bild: Egger Group
Bild: Egger Group
Neue Methode der 
Holzbeschichtung

Neue Methode der Holzbeschichtung

In der Holzbeschichtung steigen die Anforderungen kontinuierlich – Prozesssicherheit sowie eine effiziente und nachhaltige Produktion gewinnen zunehmend an Bedeutung. Dabei sind Flüssigkeitspumpen in Beschichtungsanlagen ein entscheidender Faktor, denn mit einer modernen Doppelmembranpumpe lassen sich präzise Oberflächenergebnisse erzielen und Farben sowie Lacke ressourcenschonend einsetzen. Dass sich eine Investition dauerhaft lohnt, zeigt das Beispiel des Holzwerkstoffherstellers Egger Holzwerkstoffe am Standort Brilon. Das Unternehmen investierte in mehrere Doppelmembranpumpen von Timmer. Diese sorgen für hochwertige und gleichmäßige Beschichtungen, optimale Prozesse und Effizienz auf höchstem Niveau.

Bild: Atemag
Bild: Atemag
Zerspanen, schleifen, polieren, fräsen …

Zerspanen, schleifen, polieren, fräsen …

Die Aggregate-Spezialisten von Atemag entwickeln und produzieren Hochleistungsaggregate zum Zerspanen von Holz, Aluminium, Composite, Kunststoff und Weichkernmaterialien auf CNC-Bearbeitungszentren und Robotern. Im neu aufgelegten Highlight-Flyer präsentiert das Unternehmen Aggregatetechnologie, die für moderne Produktionen mit verschiedenen Anwendungen im Trend liegen. Eine Auswahl der Neuheiten stellen wir ausführlicher vor.

Anzeige