Combi-CS Deichselstapler gewinnt IFOY Award

Bild: Combilift Ltd.

Combilift ist ein Gewinner bei den diesjährigen IFOY Awards 2020 – einer der begehrtesten und am härtesten umkämpften internationalen Auszeichnungen in der Materialfluss- und Intralogistikbranche, mit der die besten Produkte und Lösungen des Jahres geehrt werden. Das Unternehmen gewann mit seinem innovativen Combi-CS Deichselfrontstapler in der Warehouse-Truck-Lowlifter-Kategorie

Der Combi-CS ist der einzige Deichsel-Gegengewichtsstapler, der in einer konventionellen Schubmaststapler-Gang für platzsparende und produktive Lagerung und Handhabung arbeiten kann. Er verfügt über den von Combilift entwickelten patentierten und prämierten Mehrstellungs-Deichselkopf, der nach links oder rechts gedreht werden kann, um das hintere Antriebsrad zu positionieren, so dass der Fahrer in der sichersten Position bleiben kann – an der Seite der Maschine und nicht am Heck wie bei anderen Deichselstaplern. Dies gewährleistet eine optimale Sicht auf die Ladung und die Umgebung und garantiert maximale Sicherheit in Bereichen, in denen sich andere Personen oder das Publikum befinden.

Im Rahmen des IFOY-Audits wurden die Geräte auf Eigenschaften wie Technologie, Design, Ergonomie, Sicherheit, Marktfähigkeit, Kundennutzen und Nachhaltigkeit geprüft und bewertet. Einige der Kommentare der Jury zum Combi-CS lauteten wie folgt: „Der Combi-CS ist ein wirklich kompakter, intelligenter Deichselstapler und eine schöne praktische Lösung. Er bietet einen erheblichen Mehrwert in Bezug auf Schmalgangbetrieb und Sicherheit in engen Umgebungen. Es ist eine kundenorientierte Lösung mit einer sehr hohen Marktrelevanz“. (Im Bild: Martin McVicar, CEO von Combilift)

www.combilift.com

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Gataric Fotografie
Bild: Gataric Fotografie
Holzkopf im allerbesten Sinne

Holzkopf im allerbesten Sinne

Im Technologie- und Gewerbepark Eberswalde in der Nähe von Berlin entsteht das größte Holzmodulwerk Deutschlands – die neu entstandene Marke timpla der Renggli Deutschland GmbH setzt mit einer Produktionsfläche von 20.000m² neue Maßstäbe für die Fertigung klimafreundlicher und mehrgeschossiger Gebäude. Grund genug für ein Gespräch mit Geschäftsführer Roland Kühnel über die künftige Rolle von Holzmodulen beim Bau nachhaltiger Häuser.

Bild: Barbaric GmbH
Bild: Barbaric GmbH
Traditionelle Türen, 
moderne Maschinen

Traditionelle Türen, moderne Maschinen

Das 1936 gegründete Familienunternehmen Nießing aus dem Münsterland fertigt hochwertige Türen für den Innenbereich in exklusiver Möbelqualität. Ob massiv, furniert, HDF lackiert oder mit Alueinlage – der traditionsreiche Tischlerbetrieb setzt dabei auf hochmoderne Maschinen und Anlagen aus dem Hause Barbaric.

Bild: Universal Robots (Germany) GmbH
Bild: Universal Robots (Germany) GmbH
Sensible Multitalente

Sensible Multitalente

Ob bohren, beladen oder schleifen – in der Holzbearbeitung lassen sich dank modernster Technik Aufgaben an kollaborierende Roboter delegieren, die bisher von geschultem Personal ausgeführt werden mussten. Durch den Einsatz der sogenannten Cobots entlasten Betriebe ihre Mitarbeiter von monotonen, zeitraubenden und anstrengenden Arbeitsschritten. So können sich die Fachkräfte verstärkt den anspruchsvollen Seiten ihres Handwerks widmen. Kurze Amortisationszeiten und eine einfache Handhabung machen die flexiblen Helfer selbst für kleine und mittlere Betriebe attraktiv, wie Beispiele aus der Praxis zeigen.