Anzeige

Anzeige

| News
Lesedauer: 2 min
20. Juli 2020
Combi-CS Deichselstapler gewinnt IFOY Award
Bild: Combilift Ltd.

Combilift ist ein Gewinner bei den diesjährigen IFOY Awards 2020 – einer der begehrtesten und am härtesten umkämpften internationalen Auszeichnungen in der Materialfluss- und Intralogistikbranche, mit der die besten Produkte und Lösungen des Jahres geehrt werden. Das Unternehmen gewann mit seinem innovativen Combi-CS Deichselfrontstapler in der Warehouse-Truck-Lowlifter-Kategorie

Der Combi-CS ist der einzige Deichsel-Gegengewichtsstapler, der in einer konventionellen Schubmaststapler-Gang für platzsparende und produktive Lagerung und Handhabung arbeiten kann. Er verfügt über den von Combilift entwickelten patentierten und prämierten Mehrstellungs-Deichselkopf, der nach links oder rechts gedreht werden kann, um das hintere Antriebsrad zu positionieren, so dass der Fahrer in der sichersten Position bleiben kann – an der Seite der Maschine und nicht am Heck wie bei anderen Deichselstaplern. Dies gewährleistet eine optimale Sicht auf die Ladung und die Umgebung und garantiert maximale Sicherheit in Bereichen, in denen sich andere Personen oder das Publikum befinden.

Im Rahmen des IFOY-Audits wurden die Geräte auf Eigenschaften wie Technologie, Design, Ergonomie, Sicherheit, Marktfähigkeit, Kundennutzen und Nachhaltigkeit geprüft und bewertet. Einige der Kommentare der Jury zum Combi-CS lauteten wie folgt: „Der Combi-CS ist ein wirklich kompakter, intelligenter Deichselstapler und eine schöne praktische Lösung. Er bietet einen erheblichen Mehrwert in Bezug auf Schmalgangbetrieb und Sicherheit in engen Umgebungen. Es ist eine kundenorientierte Lösung mit einer sehr hohen Marktrelevanz“. (Im Bild: Martin McVicar, CEO von Combilift)

www.combilift.com

| News
Combilift Ltd.
http://www.combilift.com

Das könnte Sie auch interessieren

Bild: Deutsche Messe AG
Bild: Deutsche Messe AG
Dipa-Symposium geht in die zweite Runde

Dipa-Symposium geht in die zweite Runde

Im Herbst 2021 geht das Dipa-Symposium in die zweite Runde. Die Konferenz des Dipa-Verbandes zur Oberflächengestaltung mit Digitaldruck (Digital Printing Association) wird als hybrides Event in Hannover oder als reine Digital-Veranstaltung geplant – abhängig vom dann vorherrschenden Infektionsgeschehen im Zuge der Covid-19 Pandemie.

Bild: G. Kraft Maschinenbau GmbH
Bild: G. Kraft Maschinenbau GmbH
„Innovation ist für uns Tagesgeschäft“

„Innovation ist für uns Tagesgeschäft“

Die fortschreitende Automatisierung und Spezifikation der Steuerungstechnik zählen zu den zentralen Zukunftsthemen im deutschen Maschinenbau für die Holzverarbeitung. Die stark mittelständisch geprägte Branche wird im VDMA durch den Fachverband Holzbearbeitungsmaschinen mit seinem im Januar neu gewählten Verbandsvorsitzen Markus Hüllmann vertreten. Wir haben Herrn Hüllmann, seit 2016 geschäftsführender Gesellschafter des ostwestfälischen Traditionsunternehmens Kraft Maschinenbau, zu Schwerpunkten der Verbandsarbeit, neuen Branchentrends und zur Entwicklung seines eigenen Unternehmens befragt.

Anzeige

Anzeige