- Anzeige -
| News
Lesedauer: 2 min
22. September 2020
Linzenz für nachhaltiges Holz-Hybrid-System
Bild: Losinger Marazzi

Die Nachfrage nach Gebäuden aus Holz – nachhaltig, CO2-reduziert und lokal produziert – steigt. Auch in der Schweiz verlangen Investoren und Bauherren vermehrt nach dem natürlichen Material am Bau. Daher sicherte sich die Schweizer Immobilienentwicklerin und Totalunternehmerin Losinger Marazzi die Lizenz für das zukunftsweisende Holzbausystem des österreichischen Spezialisten Cree. Gründer und CEO von Cree Hubert Rhomberg ist überzeugt von den neuen Schweizer Partnern: „Losinger Marazzi hat das gleiche Mindset wie Cree und wir sind sehr stolz, das Unternehmen in der Cree-Familie willkommen zu heißen. Gemeinsam werden wir den Schweizer Markt von unserem zukunftsweisenden Holz-Hybrid-Bausystem überzeugen und freuen uns schon jetzt darauf, nachhaltige Büro- und Wohnbauprojekte in der Qualität und Effizienz, für die Cree bekannt ist, in der Schweiz zu realisieren.“ In Begleitung von Volker Weissenberger, Leiter Global Licensing bei Cree, unterzeichnete Hubert Rhomberg den Lizenzvertrag mit den Vertragspartnern, Benoît Demierre, Stellvertretender CEO und Leiter Region Deutschschweiz von Losinger Marazzi, sowie Reto Meier, dem Leiter der Niederlassung Basel.

Das Schweizer Traditionsunternehmen Losinger Marazzi, das zum französischen Konzern Bouygues Construction gehört, verspricht sich von der Zusammenarbeit einen weiteren Schritt in Richtung Nachhaltigkeit, Industrialisierung und Innovation. Dafür liefert Cree einen digitalen Bauprozess von Planung bis Fertigstellung und wird damit zum strategischen Partner in der Erweiterung der Holzbau-Kompetenz von Losinger Marazzi. Reto Meier zeigt sich optimistisch: „Wir sind sehr motiviert, möglichst rasch passende Projekte in der Schweiz zu realisieren. Erste Evaluierungsprozesse und Gespräche mit Investoren und Bauherren finden bereits statt und auch der Aufbau einer entsprechenden Supply Chain läuft bereits an.“

Thematik: Holzbau
| News
Cree Europe GmbH
https://www.creebyrhomberg.com/

Das könnte Sie auch interessieren

Vakuum als helfende Hand

Von Ahorn bis Ulme – der Schweizer Holzexperte vonrickenbach.swiss verarbeitet pro Jahr über 1.000 Kubikmeter Laubholz zu Massivholzteilen sowie hochwertigen Möbeln. Seit einigen Monaten optimiert der Schlauchheber JumboErgo 120 mit pneumatischer Schwenkeinheit (PSE) von Schmalz den Beladeprozess der 5-Achs-CNC-Bearbeitungsmaschine. Das Ergebnis: Keine Krankheitsausfälle mehr durch Rückenprobleme und ein flüssigerer Arbeitsprozess.

mehr lesen