Holz-Handwerk

Mit dem Laser ans Holz

Bild: JustLaser GmbH

Die Großformatsysteme von JustLaser ermöglichen mit umfangreichen Standardausstattungen und Optionen den sicheren und schnellen Einsatz in der Holzverarbeitungsbranche. Das Unternehmen aus Österreich stellt erstmals auf der Holz Handwerk in Nürnberg (12.-15.07.2022) aus – in Halle 12.0, Stand 904.

Die Besonderheit der super-gepulsten JustLaser Large Laser Cutter: Die Bearbeitung ist nicht auf zahlreiche Holzarten begrenzt, sondern auch metallische Werkstoffe oder Verbundmaterialien können damit verarbeitet werden. So lassen sich Muster, Logos und Designs zu einem einzigartigen Möbelstück, Lampe, Paneel, Raumteiler, Uhr u.ä. erstellen oder ohne großen Mehraufwand ganz nach Kundenwunsch personalisieren. Je nach Anwendung wirkt das aufwertend, auffindend oder kennzeichnend für die Marke. Gleichzeitig sind diese Laser Cutter mit einer Geschwindigkeit von bis zu 3,8m pro Sekunde die schnellsten zum Großflächengravieren ihrer Klasse auf dem Markt. Auf einer von allen Seiten zu Be- und Entladenden Arbeitsfläche (bis zu 2032 x 3048mm) gravieren sie Materialien wie Holz, Corian, Acryl, Multiplex, Stein, Textilien oder ähnliches drei Mal schneller als Vergleichsprodukte der Mitbewerber. Eine spezielle Absaugtechnik garantiert dabei höchste Produktqualität und geringsten Wartungsaufwand. Auch schwere Materialien bis zu 1t Gewicht sind problemlos mit diesen Lasersystemen zu bearbeiten. Mit einzigartiger CE-Zertifizierung für Laserklasse 2 bei der Bearbeitung organischer Materialien und damit gehobenem Sicherheitsstandard, sowie einer Software mit PDF Konverter, benutzerdefinierter Parameter Bibliothek, Nesting Software u.v.m. lässt dieses Produkt kaum Wünsche offen.

Aber auch die kleineren Flachbettlaser (ab einer Arbeitsfläche 610 x 420mm) bieten ungewöhnliche Standardausstattungen wie z.B. Aluminiumgitter-Schneidetisch mit Vakuumfunktion, LED-Innenraumbeleuchtung, Clean Tech-Konzept, exzellenter Lasersoftware aus Deutschland, dem JustLaser Cockpit, etc. und gehören damit zu den serienmäßig am besten ausgestatteten Lasersystemen der Branche.

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Gataric Fotografie
Bild: Gataric Fotografie
Holzkopf im allerbesten Sinne

Holzkopf im allerbesten Sinne

Im Technologie- und Gewerbepark Eberswalde in der Nähe von Berlin entsteht das größte Holzmodulwerk Deutschlands – die neu entstandene Marke timpla der Renggli Deutschland GmbH setzt mit einer Produktionsfläche von 20.000m² neue Maßstäbe für die Fertigung klimafreundlicher und mehrgeschossiger Gebäude. Grund genug für ein Gespräch mit Geschäftsführer Roland Kühnel über die künftige Rolle von Holzmodulen beim Bau nachhaltiger Häuser.

Bild: Barbaric GmbH
Bild: Barbaric GmbH
Traditionelle Türen, 
moderne Maschinen

Traditionelle Türen, moderne Maschinen

Das 1936 gegründete Familienunternehmen Nießing aus dem Münsterland fertigt hochwertige Türen für den Innenbereich in exklusiver Möbelqualität. Ob massiv, furniert, HDF lackiert oder mit Alueinlage – der traditionsreiche Tischlerbetrieb setzt dabei auf hochmoderne Maschinen und Anlagen aus dem Hause Barbaric.