Maschinelle Kantenverarbeitung

Möbelkanten richtig kleben

Bild: Rudolf Ostermann GmbH

Kantenspezialist Ostermann liefert eine große Auswahl an Schmelzklebern für die maschinelle Kantenverarbeitung. Doch wie finden Tischler/Schreiner das richtige Produkt? Die Ostermann-Experten informieren über wichtige Grundlagen und geben praktische Tipps.

Gefüllter EVA-Kleber ist der ‚Klassiker‘ für den Möbel- und Innenausbau. Er zeichnet sich durch leichte Handhabung, ein ansprechendes Fugenbild und die geringere Neigung zum Fadenzug aus. Bei ungefülltem EVA-Schmelzkleber werden die Fugen dünner und man benötigt weniger Klebstoff. Dafür werden höhere Vorlaufgeschwindigkeiten benötigt. Für die Auswahl des richtigen Schmelzklebers nutzt man am besten die praktische Filterfunktion im Ostermann Online-Shop. Hier kann man schnell und einfach die Art des Klebstoffs, Farbe, Füllstoff, Hersteller, Vorschubgeschwindigkeit der Maschine oder die Art des Gebindes eingrenzen und gelangt so zum besten Produkt für den individuellen Bedarf.

Wasserfest? Dann PUR!

Bei besonders anspruchsvollen Verklebungen – wie für Küchen- und Badmöbel – sind PUR- Klebstoffe besonders geeignet. Durch die chemische Vernetzung entsteht eine besonders hohe Beständigkeit gegen Hitze und Wasser. Zudem sind die Verbundkraft des Klebstoffs und die Chemikalienbeständigkeit der Fuge höher als bei EVA-Kleber. Gleichzeitig ist der Verbrauch niedriger. Zudem wird ein äußerst dünnes und damit optisch perfektes Fugenbild erzielt. Bei optimaler Maschineneinstellung ist mit PUR-Schmelzklebstoffen sogar die begehrte ‚optische Nullfuge‘ möglich.

Keine Angst vor PUR

Viele Verarbeiter denken schon länger darüber nach, auf PUR zu wechseln, scheuen sich aber noch, da die Kantenanleimmaschine nach dem Gebrauch von PUR-Kleber gereinigt werden muss. Speziell hierfür gibt es auf der Ostermann-Website www.ostermann.eu ein Videotutorial. Dort sieht man im Detail, welche Schritte beim Wechsel von EVA- auf PUR-Schmelzkleber und zurück erforderlich sind. Besonders attraktiv sind die PUR-Schmelzklebstoffe der Ostermann-Eigenmarke REDOCOL. Hier gibt es zahlreiche verschiedene Produkte von hoher Qualität zu einem wirtschaftlichen Preis. Und auch für die Reinigung der Kantenanleimmaschine gibt es bei Ostermann die passenden Produkte. Diese sind zur besseren Erkennbarkeit blau oder rot eingefärbt und stehen von unterschiedlichen Herstellern in zahlreichen verschiedenen Gebindegrößen zur Verfügung.

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: TeDo Verlag GmbH
Bild: TeDo Verlag GmbH
Maschine läuft auf Knopfdruck

Maschine läuft auf Knopfdruck

Maschinen mit hohem Automatisierungsgrad und möglichst großem Kundennutzen liegen in der Holzbearbeitung im Trend. Davon ist Denis Lorber, Leiter Forschung & Entwicklung von Holz-Her in Nürtingen, überzeugt. Ein Programmwechsel der Maschine sollte im Prinzip per Knopfdruck möglich sein. „Der Kunde möchte in der Regel die fertig eingestellte vorpositionierte Maschine. Früher war das ein Alleinstellungsmerkmal großer Industriemaschinen. Heute gilt das für alle Baureihen – runter skaliert bis hin zu Einstiegsmaschinen. Nicht zuletzt sorgt ausgeklügelte Antriebstechnik dafür, dass Holz-Her-Maschinen weltweit in der Topklasse der Holzbearbeitung spielen.