Anzeige

Anzeige

| News
Lesedauer: 3 min
26. März 2021
Tecno Mueble Internacional 2021 in Mexiko

Die MEM Industrial – Tecno Mueble Internacional 2021, die führende Veranstaltung der Holzbearbeitungs- und Möbelindustrie in Mexiko und Lateinamerika, wird vom 18. bis 21. August 2021 auf der Expo Guadalajara in Jalisco ausgerichtet. Die Messe findet aufgrund der weltweiten Covid-19-Pandemie unter Einhaltung eines umfangreichen Sicherheits- und Hygiene-Konzepts statt, das den im Sommer geltenden Auflagen entspricht. Unternehmen, die auf der Messe ausstellen wollen, können sich von nun an online anmelden.

Bild: Deutsche Messe AG

„Durch den Zusammenschluss von MEM Industrial und Tecno Mueble Internacional ist die Messe ab 2021 die führende Veranstaltung für die Holz- und Möbelindustrie in Mexiko und Lateinamerika. Die Veranstaltung wird die Zulieferer der Möbel- und Holzbearbeitungsindustrie zusammenbringen und die Bühne für neue Geschäftsabschlüsse schaffen“, sagt Christian Pfeiffer, Global Director Ligna & Woodworking Shows bei der Deutschen Messe, Hannover.

Ein weiterer Vorteil des Zusammenschlusses beider Messen ist der Wechsel der Veranstaltungsorte: In geraden Jahren findet die MEM Industrial – Tecno Mueble Internacional in Mexiko-Stadt statt, in ungeraden Jahren, wie 2021, auf der Expo Guadalajara. Darüber hinaus werden alle Aussteller und Besucher der MEM Industrial – Tecno Mueble Internacional 2021 auch Zutritt zur Expo Mueble Internacional haben, einer Möbelmesse, die zum gleichen Termin auf der Expo Guadalajara in Jalisco ausgerichtet wird.

2021 wird es einen Makeathon geben, der sich an Designer, Ingenieure und kreative Talente aus verschiedenen Disziplinen richtet. Der Makeathon @MEM Industrial-TMI 2021 fordert die Teilnehmer auf, 3D-Modellierung und digitale Fertigungsverfahren zu nutzen, um Möbellösungen in den Kategorien Wohnen, Arbeiten und Stadt zu entwickeln. „Der Makeathon ist ein Kreativmarathon, der enge Verbindungen, Zusammenarbeit, den Austausch von Ideen und die direkte Kommunikation zwischen Vertretern der Möbelindustrie und Kreativen fördert. Er will aufstrebende Talente im Bereich Design und digitale Fertigung in Mexiko fördern und gleichzeitig die Anpassung, das Redesign und die Neuerfindung von Produkten, Prozessen und Materialien unterstützen, die als Modelle für die Industrie der Zukunft dienen werden“, fügt Pfeiffer hinzu. Interessierte können sich für den Wettbewerb auf der Website der MEM Industrial – Tecno Mueble Internacional 2021 anmelden.

Die MEM Industrial – Tecno Mueble Internacional 2021 wird zudem von einem Konferenzprogramm begleitet, das die Themen Nachhaltigkeit in der gesamten Wertschöpfungskette, die Rolle des Designs und die Bedeutung der Digitalisierung in der Industrie in den Fokus stellt.

Über 5.000 Facheinkäufer werden vom 18. bis 21. August auf der Expo Guadalajara erwartet. Mehr als 200 führende Marken werden dort ihre Produkte auf 11.000m² Ausstellungsfläche präsentieren.

Die Online-Anmeldungen zur Messe sind von nun an möglich unter: www.memindustrial.mx

Thematik: Möbelfertigung
| News
Deutsche Messe AG
www.memindustrial.mx

Das könnte Sie auch interessieren

Bild: Deutsche Messe AG
Bild: Deutsche Messe AG
Dipa-Symposium geht in die zweite Runde

Dipa-Symposium geht in die zweite Runde

Im Herbst 2021 geht das Dipa-Symposium in die zweite Runde. Die Konferenz des Dipa-Verbandes zur Oberflächengestaltung mit Digitaldruck (Digital Printing Association) wird als hybrides Event in Hannover oder als reine Digital-Veranstaltung geplant – abhängig vom dann vorherrschenden Infektionsgeschehen im Zuge der Covid-19 Pandemie.

Bild: G. Kraft Maschinenbau GmbH
Bild: G. Kraft Maschinenbau GmbH
„Innovation ist für uns Tagesgeschäft“

„Innovation ist für uns Tagesgeschäft“

Die fortschreitende Automatisierung und Spezifikation der Steuerungstechnik zählen zu den zentralen Zukunftsthemen im deutschen Maschinenbau für die Holzverarbeitung. Die stark mittelständisch geprägte Branche wird im VDMA durch den Fachverband Holzbearbeitungsmaschinen mit seinem im Januar neu gewählten Verbandsvorsitzen Markus Hüllmann vertreten. Wir haben Herrn Hüllmann, seit 2016 geschäftsführender Gesellschafter des ostwestfälischen Traditionsunternehmens Kraft Maschinenbau, zu Schwerpunkten der Verbandsarbeit, neuen Branchentrends und zur Entwicklung seines eigenen Unternehmens befragt.

Anzeige

Anzeige