Möbeloberflächen

Besonders glatte Oberfläche

 Möbellinoleum bietet vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten. Ostermann liefert das beliebte Produkt in verschiedenen Fertigungsstufen (als fertiges Möbelelement, auf Maß geschnitten oder als Rollenware).
Möbellinoleum bietet vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten. Ostermann liefert das beliebte Produkt in verschiedenen Fertigungsstufen (als fertiges Möbelelement, auf Maß geschnitten oder als Rollenware). Bild: Rudolf Ostermann GmbH

Kantenspezialist Ostermann steht längst auch im Bereich Design für innovative Produkte, die den Puls der Zeit treffen. Gerade wurde das Sortiment an natürlichen Möbel- und Wandoberflächen wieder aktualisiert. Die vielfältigen Oberflächen sind leicht und unkompliziert zu verarbeiten.

Ob im Laden- und Messebau oder im privaten Innenausbau: Mit den vielfältigen Oberflächen von Ostermann können Handwerker Räumen und Möbeln im Handumdrehen ein individuelles Flair verpassen. Der immer wichtigere Wunsch nach natürlichen Materialien wird hierbei mit den Vorteilen eines geringen Gewichts verbunden. Am Werkstück oder an der Wand angebracht stehen sie ihren massiven Vorbildern in nichts nach.

Um den Loft-Look „von der Rolle“ für besondere Möbel umzusetzen, hat Ostermann gerade neue Farben eingeführt. Die neuen Varianten in Anthrazit und Natur hell zeichnen sich durch eine besonders glatte, gleichmäßige Oberfläche mit hervorragender Farbkonstanz aus und eignen sich dadurch gut als Möbeloberfläche. Bei der Herstellung der RollBeton-Oberflächen werden ausschließlich Natursande als Rohstoffe verwendet. Einzelne Lufteinschlüsse wirken als Vertiefungen. RollBeton glatt gibt es in den Abmessungen 3000 mm x 1000 mm und mit einer Stärke von 2 mm.

Markante Hingucker für den Ladenbau

Der Industrie- oder Loft-Look lässt sich als im positiven Sinn „ungehobelt“ bezeichnen. Ein wenig grob, ein bisschen roh … der raue Stil ist ein Dauerbrenner im modernen Innenausbau. Für besonders markante Hingucker im Laden- oder Messebau gibt es jetzt gleich zwei RollBeton-Varianten mit Brettschalung: mit einer Plankenbreite von 100 mm oder 200 mm. Die von Hand hergestellten Strukturen von sägerauen Brettern werden mit einer mineralischen Substanz auf eine dünne Fiberglasmatte auftragen. Das einkomponentige, mineralische Material ist flexibel, reißfest und wasserfest. RollBeton Brettschalung ist in den Abmessungen 1000 mm x 3000 mm und mit einer Stärke bis zu 4 mm erhältlich.

Industrieschick aus Kalkstein

Ganz neu im Sortiment ist zudem „RollTravertin“. Mit seiner dunkelgrauen Farbe fügt er sich stilistisch in die Reihe der beliebten RollBeton-Oberflächen ein. Hierbei handelt es sich allerdings um eine Kalksteinoptik, genauer gesagt die Optik von römischem Travertin – einem porösen Gestein, das in Süßwasserquellen entsteht. Dieser Travertin wurde schon in der Antike für zahlreiche Bauwerke in Rom und anderen italienischen Städten verwendet. Die neuen Oberflächen sind bei Ostermann in Rollen von 1200 mm x 2800 mm und mit einer Stärke von nur 1,5 mm erhältlich.

Der Fels an der Wand

Ob Schiefer, Sandstein, Marmor oder Metallic: Die Steinfurniere von Ostermann bestechen durch ihre exklusive Wirkung. Bei der Herstellung wird echter Stein hauchdünn aufgespalten und auf biegsame Trägermaterialien aufgebracht. Neben der Trägervariante Classic stehen die Varianten Ecostone und Translucent zur Auswahl. Ecostone-Oberflächen haben eine dünne Textilmatte anstelle des Glasfaser-Trägermaterials. Damit sind sie sogar für eine Verklebung um Ecken und Kanten geeignet. Die Variante Translucent bietet ein ganz besonderes Highlight: Sie eignet sich durch ihr lichtdurchlässiges Trägermaterial zur Hinterleuchtung der Steinfläche. Ein Eye-Catcher für die Gestaltung außergewöhnlicher Möbelstücke.

Werkstoff aus nachwachsenden Rohstoffen

Möbellinoleum ist ein traditioneller Werkstoff aus nachwachsenden Rohstoffen. Das Material eignet sich perfekt als Möbeloberfläche: Es ist pflegeleicht, robust und in vielen Farben verfügbar. Ganz vorn mit dabei sind derzeit sanfte Pastelltöne sowie gedeckte Erdtöne, die freundlich wirken und Gemütlichkeit vermitteln. Bei Ostermann erhalten Handwerker den beliebten Werkstoff ganz nach Wunsch in drei verschiedenen Fertigungsstufen. Wer es sich ganz einfach machen möchte, der bestellt seine Möbelfronten mit Linoleumoberfläche gleich einbaufertig in der Ostermann-Konfiguratorwelt. Wer den Werkstoff selbst verpressen, aber keine Arbeit mit dem Schneiden haben möchte, dem sei ebenfalls ein Besuch in der Ostermann-Konfiguratorwelt ans Herz gelegt. Hier kann man online sein auf Maß geschnittenes Linoleum bestellen. Wer alle Arbeitsgänge selbst übernehmen möchte, dem stehen alle Linoleum-Dekore bei Ostermann auch meterweise als Rollenware zur Verfügung.

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Bild: KD Busch/Compamedia
Bild: KD Busch/Compamedia
Flex Top-Innovator 2022

Flex Top-Innovator 2022

Ehrung auf dem Deutschen Mittelstands-Summit: Ranga Yogeshwar würdigt Flex-Elektrowerkzeuge aus Steinheim anlässlich ihres Erfolges beim Innovationswettbewerb TOP 100. Die Preisverleihung im Rahmen des Summit hat am Freitagabend, 24. Juni, in Frankfurt am Main für alle Mittelständler stattgefunden, die am Jahresanfang mit dem TOP 100-Siegel ausgezeichnet worden sind.

Bild: VDMA e.V.
Bild: VDMA e.V.
„Kurzarbeit braucht keine Sonderregeln mehr!“

„Kurzarbeit braucht keine Sonderregeln mehr!“

Zu den Plänen von Bundesarbeitsminister Hubertus Heil, die Sonderregelungen zur Kurzarbeit um weitere drei Monate zu verlängern, erklärt VDMA-Präsident Karl Haeusgen: „Die Kurzarbeit hat sich während der Corona-Krise erneut als wichtiges Instrument bewährt, um den Beschäftigten ihren Arbeitsplatz und den Unternehmen bewährte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu sichern.

Bild: DGM
Bild: DGM
Team 7 tritt Klimapakt bei

Team 7 tritt Klimapakt bei

Der Möbelhersteller Team 7 aus Ried im Innkreis im Westen Oberösterreichs hat sich dem ‚Klimapakt für die Möbelindustrie‘ der Deutschen Gütegemeinschaft Möbel (DGM) angeschlossen.

Bild: G. Kraft Maschinenbau GmbH
Bild: G. Kraft Maschinenbau GmbH
Digitales Auge der modernen Produktion

Digitales Auge der modernen Produktion

Ein wichtiger Faktor bei der Produktivitätssteigerung ist die technische Verfügbarkeit von Produktionsanlagen – das ist wohl für alle eine bekannte Weisheit. Wie aber steigern, wenn wir keine Daten haben auf deren Basis wir analysieren können, wo noch Steigerungspotential in der Produktion vorhanden ist. Diese Daten zu sammeln, aufzubereiten und so zu visualisieren, dass Zusammenhänge in der Fertigung transparenter werden, darauf zielt die neue IoT-Plattform ‚intelligent data analytics‘, kurz ‚ida‘, der G. Kraft Maschinenbau GmbH ab.

Bild: JustLaser GmbH
Bild: JustLaser GmbH
Alleinstellungsmerkmal mit Lichtgeschwindigkeit

Alleinstellungsmerkmal mit Lichtgeschwindigkeit

Spätestens seit 2021 ist jedem bewusst: Holz ist ein kostbarer Werkstoff. So muss in der Produktherstellung auf minimalen Ausschuss mit maximaler Gewinnerzielung geachtet werden. Gleichzeitig versuchen sich gerade kleine und mittelständische Unternehmen im holzverarbeitenden Handwerk und der Industrie vom Markt abzuheben und Alleinstellungsmerkmale zu generieren. Ein solches Merkmal kann die Laser-Bearbeitung des Holzes erzeugen.

Bild: TQ-Systems GmbH
Bild: TQ-Systems GmbH
Kollaborative Roboter

Kollaborative Roboter

Vollholzmöbel-Fertigung und modernste Roboter-Lösungen – im Handwerksbetrieb Holocher im malerischen Waltenhofen im Allgäu zeigt sich, wie sich diese beiden Elemente erfolgreich kombinieren lassen. Die kollaborative Robotik-Lösung von TQ übernimmt monotone, körperlich anstrengende Prozesse wie etwa das Leimen von Holzelementen. Die Mitarbeitenden können sich jetzt verstärkt um das Design, die Qualitätssicherung und die Feinarbeiten kümmern.

Bild: TH Rosenheim
Bild: TH Rosenheim
Mahlplatten für die 
richtige Fasergeometrie

Mahlplatten für die richtige Fasergeometrie

Holzfaserdämmstoffe gehören praktisch selbstverständlich zum Neubau und zur Sanierung von Gebäuden. Als Dämmstoffe kommen z.B. Buchenholzfasern in Frage. Zur Produktion von Holzfasern für die Dämmstoffherstellung stehen jetzt besonders ressourcen- und energieeffiziente Mahlscheiben zur Verfügung, die inzwischen auch industriell eingesetzt werden. Holzfasern lassen sich damit mit reduziertem elektrischen Energiebedarf herstellen und eignen sich besser für die Dämmstoffherstellung.

Anzeige

Anzeige