Anzeige

Lesedauer: 4 min
24. April 2020
Im Durchlauf bearbeiten
Maschinen für die Rahmenfertigung, das Bohren und Dübeln von Schmalteilen bis hin zu Bohr- und Dübeleintreibmaschinen hat Koch für die Möbelproduktion in petto. Bewährte Technologien aus Leopoldshöhe sind zum Beispiel das Bearbeitungszentrum Centronic sowie der Bohr- und Dübeleintreibautomat Uniflex.
 Das Bearbeitungszentrum Centronic ist ausgelegt für die Sechsseitenbearbeitung rechtwinkliger Werkstücke in unterschiedlichen Losgrößen
Das Bearbeitungszentrum Centronic ist ausgelegt für die Sechsseitenbearbeitung rechtwinkliger Werkstücke in unterschiedlichen LosgrößenBild: Koch Technology GmbH & Co. KG

Konzipiert wurde die Centronic für die Sechsseitenbearbeitung rechtwinkliger Werkstücke bis Losgröße 1. Bauteile mit 50 bis 600 mm Breite und bis zu 2500 mm Länge lassen sich kontinuierlich bearbeiten, wobei sie im Längsdurchlauf durch die Maschine geführt werden. Im ersten Teil der Maschine werden die Teile von einem vertikalen NC-gesteuerten Greifer in die Bearbeitungsstation verbracht. Danach übernimmt hier ein horizontaler NC-Greifer die Werkstücke, der sie aus der Station herausfährt, während der erste Greifer das nächste Teil holt. Die Stillstandzeiten für Programmwechsel und Rüsten lassen sich auf diese Weise besonders kurz halten. Maschinen der Centronic-Baureihe können nach dem Baukastenprinzip für den Betrieb als Einzelmaschine oder in der Linie ausgestattet werden. Die Optionen umfassen die Ausrüstung zur Massivholzbearbeitung, Querförderer (Pufferstation), eine vertikale Fräseinheit von oben, Barcodeleser mit Handscanner, ein Nutaggregat von unten für Boden- oder Rückwandnut sowie eine seitliche Werkstückabschiebung mit Röllchenbahn oder einen Austransport mit Riementisch für Linienintegration.

 Der Bohr- und Dübeleintreibautomat Uniflex bohrt und dübelt rechtwinklige Teile doppelseitig im Durchlauf
Der Bohr- und Dübeleintreibautomat Uniflex bohrt und dübelt rechtwinklige Teile doppelseitig im DurchlaufBild: Koch Technology GmbH & Co. KG

Bohren und Dübel eintreiben

Der Bohr- und Dübeleintreibautomat Uniflex ist ausgelegt für das doppelseitige Bohren und Dübeln rechtwinkliger Werkstücke im Durchlauf. Die Bohrbilder werden im Programm hinterlegt, sodass sich Teile unterschiedlicher Breite und Länge in beliebiger Reihenfolge bearbeiten lassen. Die Rüst- und Stillstandzeiten sind dabei kurz; das Transportieren, Positionieren, Bohren und Dübeln erfolgt Punkt-zu-Punkt per NC-Steuerung. Die Uniflex, die sich nach Kundenwunsch konfigurieren lässt, kann als Einzelmaschine oder in der Linie eingesetzt werden. Je nach Fokus ist es möglich, die Anzahl vertikaler und horizontaler Bohrspindeln zu variieren und durch das Längsbohren zu ergänzen. Die Punkt-zu-Punkt-Funktion sorgt bei unterschiedlichen Bohrbildern und Werkstückbreiten bis 1200 mm für präzise, reproduzierbare Ergebnisse. Steigern lässt sich die Leistung der Uniflex mit dem optionalen Doppeltakt für die gleichzeitige Bearbeitung von zwei Werkstücken bis 600 mm Breite. Weitere Optionen der Maschine sind ein Werkstückriemeneinzug, vertikales Bohren (auch mit Sonderbohrköpfen), Längsbohren (auch im Bereich des Werkstücktransports), horizontales Bohren als separate Station, Nut-, Fräs- und Ausklinkeinheiten, eine Dübeleintreibstation sowie automatische Beschickung und Abstapelung.

Als Vorteile der Baureihe nennt Koch hohe Flexibilität für alle Bohr-/Dübelbilder durch die PTP-Funktion, kurze Rüst- und Stillstandzeiten, schnelle Bohrbearbeitung durch starke Bohrausstattung, ausrissarme Bohrlöcher und exakt positionierte Dübel, eine solide Bauweise sowie eine lange Nutzungsdauer durch den Einsatz hochwertiger Komponenten.

Koch Technology GmbH & Co. KG
http://www.kochtechnology.de

Das könnte Sie auch interessieren

Bild: Eaton
Bild: Eaton
Erfolgreich automatisiert

Erfolgreich automatisiert

Überlastete Antriebsmotoren, verschleißbehaftete Bauteile und eine aufwändige Ursachensuche bei Störungen – nach über zwanzig Jahren im Dauerbetrieb benötigte die Rundholzmanipulationsanlage der österreichischen Firma Wertholz dringend ein Upgrade. Elektrotechnik Gallob setzte dafür auf Automatisierungstechnik von Eaton und konnte so die Bedienung der Anlage vereinfachen, die Implementierung neuer Funktionen wesentlich leichter ermöglichen und die Anzahl der Ausfälle massiv reduzieren.

Bild: Hans Weber Maschinenfabrik GmbH
Bild: Hans Weber Maschinenfabrik GmbH
Jede Tür ein Unikat

Jede Tür ein Unikat

Die RWD Schlatter AG setzt bei der Fertigung ihrer Türen auf die Schleiftechnik der Hans Weber Maschinenfabrik. Jedes einzelne Produkt, das durch die Anlage läuft, hat andere Abmessungen. Die Bearbeitungsmaschinen müssen sich daher bei jedem Werkstück neu einstellen und anpassen – eine Herausforderung, die Weber unter anderem mit Hilfe einer schnellen Höhenverstellung gemeistert hat.

Bild: CoreTigo
Bild: CoreTigo
Automatisiert von der Platte zur Küche

Automatisiert von der Platte zur Küche

Von der Holzplatte zur fertigen Küche. Die Prozesse in der vollautomatisierten Möbelherstellung sind vielfältig und sehr komplex. Beeindruckend sind präzise Platten-Zuschnitte mit fliegenden Sägen, Klebe-, Laminier-, Lackier- oder Montageprozesse, die Verpackung der fertigen Produkte und ihre Lagerung in vollautomatisierten Großlagern. Ein Aspekt ist bei allen Prozessen offensichtlich: es sind komplexe, hochschnelle Bewegungen, mit denen ein Werkstück bearbeitet und schließlich für den sicheren Transport vorbereitet wird. Transfer-, Roboter- und Handlings-Systeme sind der Kern einer modernen Fabrikationsanlage. Diese Systeme sind mit modernsten Sensoren und Aktoren ausgestattet, um die Anforderungen an eine adaptive Fertigung zu erfüllen. IO-Link sowie IO-Link Wireless zeigen hier ihre Stärken.

Bild: Homag Group
Bild: Homag Group
„Große Vielfalt überzeugt“

„Große Vielfalt überzeugt“

Der Markt und die Wünsche der Kunden verändern sich. Klassisches, flächiges Schleifen von Oberflächen reicht heute längst nicht mehr aus. Gefragt sind dreidimensionale Oberflächen, die den Möbeln und Hölzern individuelle Eigenschaften verleihen. Neben dem altbewährten Schleifband werden vielseitig einsetzbar Besätze und Anwendungen gewünscht.

Anzeige

Anzeige