Bauten- und Holzschutz

Beschichten, isolieren, schützen

Vom 5. bis 8. Juli 2022 präsentiert Remmers auf der Fachmesse Dach+Holz International in Köln zahlreiche Innovationen für den fachgerechten Bauten- und Holzschutz.

Bild: Remmers GmbH

Für die sichere, einfache und wirtschaftliche Abdichtung von Flachdächern hat Remmers die MB PUReactive-Serie entwickelt. Diese Serie besteht aus drei Abdichtungsprodukten: MB PUReactive punktet in der Flächenabdichtung und ist optimiert für die manuelle, vliesarmierte Verarbeitung. MB PUReactive TX ist aufgrund seiner thixotropen Einstellung prädestiniert für die vliesarmierte Abdichtung von Durchdringungen sowie aufgehenden Bauteilen. Noch schneller und wirtschaftlicher ist MB PUReactive+. Das faserarmierte Produkt kommt gänzlich ohne Vlieseinlage aus. Dabei werden Zugkräfte, wie sie bei Rissen auftreten, vom Material selbst schadensfrei aufgenommen.

Das wasserbasierte Eintopf-Beschichtungs-System Aqua VL-66/sm-Venti-Lack 3in1 bietet eine praktische Kombination von Isoliergrundierung, Zwischen- und Schlussbeschichtung und sichert eine leichte Verarbeitung bei Top-Ergebnissen und schneller Trocknung. Zudem verfügt Aqua VL-66/sm-Venti-Lack 3in1 über eine ausgeprägte Isolierwirkung und eignet sich so für alle hochwertigen Holzkonstruktionen im Innen- und Außenbereich.

Das wasserbasierte Eintopf-Lacksystem Aqua ML-69/sm Multi-Lack 3in1 eignet sich für die Beschichtung von Metallen, Kunststoffen sowie nicht und begrenzt maßhaltigen Holzbauteilen. So lässt sich das EN71-3 geprüfte und somit sowohl im Innen- als auch im Außenbereich einsetzbare 3in1-Produkt beispielsweise auf pulverbeschichteten Bauteilen, verzinktem Stahl, Zink, Trapezblechen oder auch Heizkörpern als Grund-, Zwischen- und Schlussbeschichtung verarbeiten.

Die wasserbasierte Aqua HSL-35/m-Profi-Holzschutz-Lasur 3in1 bietet Grund-, Zwischen- und Schlussbeschichtung in einem Produkt und empfiehlt sich für die Applikation auf Hölzern ohne Erdkontakt gemäß DIN EN335-1, GK 2 und 3. Dazu gehören sowohl nichtmaßhaltige Holzbauteile wie Zäune, Carports und Holzverschalungen als auch begrenzt maßhaltige Holzbauteile.

Gerade im Holzrahmenbau, wo viele Materialwechsel und Übergänge vorliegen und die Holzfeuchte nicht über bestimmte Werte steigen darf, ist eine dauerhaft sichere Abdichtung unentbehrlich. Als zuverlässiger Allrounder für nahezu jede Abdichtungsaufgabe ist MB 2K bestens auch für die Sockelabdichtung in diesem Anwendungsbereich geeignet. Komplizierte Übergänge lassen sich mit MB 2K einfach, schnell und dauerhaft sicher abdichten. Aufgrund seiner hohen Klebkraft auf nahezu allen Untergründen sind sogar kritische Wechsel von mineralischen Materialien auf Holz, Holzwerkstoffe oder Verbundwerkstoffe für MB 2K kein Problem – auf Wunsch auch inklusive abschließender farbiger Gestaltung mit bindemittelreichen Dispersionsfarben wie Remmers Color PA.

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Bild: KD Busch/Compamedia
Bild: KD Busch/Compamedia
Flex Top-Innovator 2022

Flex Top-Innovator 2022

Ehrung auf dem Deutschen Mittelstands-Summit: Ranga Yogeshwar würdigt Flex-Elektrowerkzeuge aus Steinheim anlässlich ihres Erfolges beim Innovationswettbewerb TOP 100. Die Preisverleihung im Rahmen des Summit hat am Freitagabend, 24. Juni, in Frankfurt am Main für alle Mittelständler stattgefunden, die am Jahresanfang mit dem TOP 100-Siegel ausgezeichnet worden sind.

Bild: VDMA e.V.
Bild: VDMA e.V.
„Kurzarbeit braucht keine Sonderregeln mehr!“

„Kurzarbeit braucht keine Sonderregeln mehr!“

Zu den Plänen von Bundesarbeitsminister Hubertus Heil, die Sonderregelungen zur Kurzarbeit um weitere drei Monate zu verlängern, erklärt VDMA-Präsident Karl Haeusgen: „Die Kurzarbeit hat sich während der Corona-Krise erneut als wichtiges Instrument bewährt, um den Beschäftigten ihren Arbeitsplatz und den Unternehmen bewährte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu sichern.

Bild: DGM
Bild: DGM
Team 7 tritt Klimapakt bei

Team 7 tritt Klimapakt bei

Der Möbelhersteller Team 7 aus Ried im Innkreis im Westen Oberösterreichs hat sich dem ‚Klimapakt für die Möbelindustrie‘ der Deutschen Gütegemeinschaft Möbel (DGM) angeschlossen.

Bild: G. Kraft Maschinenbau GmbH
Bild: G. Kraft Maschinenbau GmbH
Digitales Auge der modernen Produktion

Digitales Auge der modernen Produktion

Ein wichtiger Faktor bei der Produktivitätssteigerung ist die technische Verfügbarkeit von Produktionsanlagen – das ist wohl für alle eine bekannte Weisheit. Wie aber steigern, wenn wir keine Daten haben auf deren Basis wir analysieren können, wo noch Steigerungspotential in der Produktion vorhanden ist. Diese Daten zu sammeln, aufzubereiten und so zu visualisieren, dass Zusammenhänge in der Fertigung transparenter werden, darauf zielt die neue IoT-Plattform ‚intelligent data analytics‘, kurz ‚ida‘, der G. Kraft Maschinenbau GmbH ab.

Bild: JustLaser GmbH
Bild: JustLaser GmbH
Alleinstellungsmerkmal mit Lichtgeschwindigkeit

Alleinstellungsmerkmal mit Lichtgeschwindigkeit

Spätestens seit 2021 ist jedem bewusst: Holz ist ein kostbarer Werkstoff. So muss in der Produktherstellung auf minimalen Ausschuss mit maximaler Gewinnerzielung geachtet werden. Gleichzeitig versuchen sich gerade kleine und mittelständische Unternehmen im holzverarbeitenden Handwerk und der Industrie vom Markt abzuheben und Alleinstellungsmerkmale zu generieren. Ein solches Merkmal kann die Laser-Bearbeitung des Holzes erzeugen.

Bild: TQ-Systems GmbH
Bild: TQ-Systems GmbH
Kollaborative Roboter

Kollaborative Roboter

Vollholzmöbel-Fertigung und modernste Roboter-Lösungen – im Handwerksbetrieb Holocher im malerischen Waltenhofen im Allgäu zeigt sich, wie sich diese beiden Elemente erfolgreich kombinieren lassen. Die kollaborative Robotik-Lösung von TQ übernimmt monotone, körperlich anstrengende Prozesse wie etwa das Leimen von Holzelementen. Die Mitarbeitenden können sich jetzt verstärkt um das Design, die Qualitätssicherung und die Feinarbeiten kümmern.

Bild: TH Rosenheim
Bild: TH Rosenheim
Mahlplatten für die 
richtige Fasergeometrie

Mahlplatten für die richtige Fasergeometrie

Holzfaserdämmstoffe gehören praktisch selbstverständlich zum Neubau und zur Sanierung von Gebäuden. Als Dämmstoffe kommen z.B. Buchenholzfasern in Frage. Zur Produktion von Holzfasern für die Dämmstoffherstellung stehen jetzt besonders ressourcen- und energieeffiziente Mahlscheiben zur Verfügung, die inzwischen auch industriell eingesetzt werden. Holzfasern lassen sich damit mit reduziertem elektrischen Energiebedarf herstellen und eignen sich besser für die Dämmstoffherstellung.

Anzeige

Anzeige