Absauglösungen

Energieeffizienz weiter ausgebaut

Die Performance der Holzbearbeitungsmaschinen steigt kontinuierlich. Damit steigen natürlich auch die Ansprüche an die wichtige Peripherie wie Filteranlagen oder Entstauber. Höcker Polytechnik unterstützt hier seit vielen Jahren das Holzhandwerk und die Möbelindustrie mit innovativen Entsorgungs- und Absauglösungen. Höcker hat hier die Kompetenzen bei der Energieeffizienz weiter ausgebaut.

Bild: Höcker Polytechnik GmbH

Vom 12 Juli bis zum 15. Juli zeigt das Unternehmen auf der diesjährigen Holz-Handwerk in Nürnberg ihre neuesten Entwicklungen. Höcker zeigt wie sich durch intelligente Steuerungstechnik, kombiniert mit effizient geplanten Filteranlagen, der Energieverbrauch im Werkstattbetrieb radikal reduzieren lässt. Das Herzstück bilden hier die bekannten MultiStar-Filteranlagen oder die kompakten Entstauber der Vacumobil-Baureihe.

Auf dem Messeprogramm stehen auch die neu entwickelte Vacumobil-Baureihe mit IE5-Permanent-Magnet-Motoren und speziell auf die neue Technologie abgestimmter Steuerungstechnik. Das schafft einen Effizienzvorteil von 25 Prozent bei Luft und Strom und sorgt für eine spürbare Kostenreduktion bei der Maschinenentstaubung. Bei den derzeitigen Strompreisen kann sich der Mehrpreis bei den Vacumobilen mit IE5-Effizienz-Powerpack schon nach einem Jahr amortisieren. Ein Besuch des Höcker-Standes lohnt sich hier in jedem Fall.

Auch die Erzeugung von hochenergetischem Heizmaterial in Eigenregie gewinnt zunehmend an Bedeutung. Mit der BrikStar C Brikettierpresse werden bei Höcker Holzstaub und -späne zu Briketts verpresst. Damit erschließen Schreinerbetriebe nicht nur eine äußerst günstige Energiequelle – sie heizen auch CO2 neutral.

Mit besonders kleinen kombinierten Lackier- und Trockenkabinen eröffnet Höcker dem Holzhandwerk die Möglichkeit, auch bei spartanischen Platzverhältnissen kompromisslos in Industriequalität zu lackieren.
Holz-Handwerk: Halle 9/Stand 9-319

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Bild: DGM
Bild: DGM
Team 7 tritt Klimapakt bei

Team 7 tritt Klimapakt bei

Der Möbelhersteller Team 7 aus Ried im Innkreis im Westen Oberösterreichs hat sich dem ‚Klimapakt für die Möbelindustrie‘ der Deutschen Gütegemeinschaft Möbel (DGM) angeschlossen.

Bild: G. Kraft Maschinenbau GmbH
Bild: G. Kraft Maschinenbau GmbH
Digitales Auge der modernen Produktion

Digitales Auge der modernen Produktion

Ein wichtiger Faktor bei der Produktivitätssteigerung ist die technische Verfügbarkeit von Produktionsanlagen – das ist wohl für alle eine bekannte Weisheit. Wie aber steigern, wenn wir keine Daten haben auf deren Basis wir analysieren können, wo noch Steigerungspotential in der Produktion vorhanden ist. Diese Daten zu sammeln, aufzubereiten und so zu visualisieren, dass Zusammenhänge in der Fertigung transparenter werden, darauf zielt die neue IoT-Plattform ‚intelligent data analytics‘, kurz ‚ida‘, der G. Kraft Maschinenbau GmbH ab.

Bild: JustLaser GmbH
Bild: JustLaser GmbH
Alleinstellungsmerkmal mit Lichtgeschwindigkeit

Alleinstellungsmerkmal mit Lichtgeschwindigkeit

Spätestens seit 2021 ist jedem bewusst: Holz ist ein kostbarer Werkstoff. So muss in der Produktherstellung auf minimalen Ausschuss mit maximaler Gewinnerzielung geachtet werden. Gleichzeitig versuchen sich gerade kleine und mittelständische Unternehmen im holzverarbeitenden Handwerk und der Industrie vom Markt abzuheben und Alleinstellungsmerkmale zu generieren. Ein solches Merkmal kann die Laser-Bearbeitung des Holzes erzeugen.

Bild: TQ-Systems GmbH
Bild: TQ-Systems GmbH
Kollaborative Roboter

Kollaborative Roboter

Vollholzmöbel-Fertigung und modernste Roboter-Lösungen – im Handwerksbetrieb Holocher im malerischen Waltenhofen im Allgäu zeigt sich, wie sich diese beiden Elemente erfolgreich kombinieren lassen. Die kollaborative Robotik-Lösung von TQ übernimmt monotone, körperlich anstrengende Prozesse wie etwa das Leimen von Holzelementen. Die Mitarbeitenden können sich jetzt verstärkt um das Design, die Qualitätssicherung und die Feinarbeiten kümmern.

Bild: TH Rosenheim
Bild: TH Rosenheim
Mahlplatten für die 
richtige Fasergeometrie

Mahlplatten für die richtige Fasergeometrie

Holzfaserdämmstoffe gehören praktisch selbstverständlich zum Neubau und zur Sanierung von Gebäuden. Als Dämmstoffe kommen z.B. Buchenholzfasern in Frage. Zur Produktion von Holzfasern für die Dämmstoffherstellung stehen jetzt besonders ressourcen- und energieeffiziente Mahlscheiben zur Verfügung, die inzwischen auch industriell eingesetzt werden. Holzfasern lassen sich damit mit reduziertem elektrischen Energiebedarf herstellen und eignen sich besser für die Dämmstoffherstellung.

Bild: Mike Beier / Reichenbacher Hamuel GmbH
Bild: Mike Beier / Reichenbacher Hamuel GmbH
Verkehrt herum denken

Verkehrt herum denken

Die Schalung ist eine Form, in die Frischbeton zur Herstellung von Betonbauteilen eingebracht wird und die nach dem Erhärten entfernt wird. Jede Form ist dabei eine Herausforderung, denn Planer und Architekten brauchen gestalterische Freiheiten zur Schaffung attraktiver Lebensräume. Bei Balkon- und Treppenschalungen kommt es auch auf Oberflächenqualitäten an. Je nach ihrer Form sind diese aufgrund verschiedener Winkel komplex. Deshalb macht es einen beachtlichen Unterschied, ob die Schalung aus einer oder mehreren Platten hergestellt wird.

Anzeige

Anzeige