AKE

Neuer Werkzeugkatalog veröffentlicht

Bild: AKE Knebel GmbH & Co.

Die Marken Blueline by AKE und CMT Orange Tools stehen speziell für Werkzeuge, die für Handwerker und ambitionierte Heimwerker konzipiert sind. Der Präzisionswerkzeughersteller AKE präsentiert im Sommer 2022 mit dem druckfrischen Blueline-/CMT Katalog 2022+ eine neue und erweiterte Auflage des Werkzeug-Komplettprogramms.

Fester Bestandteil des Programmes sind die Produktgruppen: Kreissägeblätter für Hand- und Stationärmaschinen, Bohrungsfräser, Oberfräser, Bohrer, Stichsägeblätter, Lochsägen, Multi-Cutter und Maschinen. Zahlreiche neue Artikel wurden ergänzt, sodass der gesamte Katalog mittlerweile einen Umfang von über 3.200 Artikeln hat.

Das Blueline-Programm wurde im neuen Katalog 2022+ um über 70 Artikel erweitert und umfasst jetzt mehr als 700 Kreissägeblätter. Besonders hervorzuheben sind die erweiterten Sägeblatt-Spezialabmessungen für Maschinen unter anderem von Festool, Mafell, DeWalt, Makita, Bosch, Lamello, BEPo und Hilti sowie zahlreiche Dünnschnittsägeblätter für Akku-Handkreissägen. Hinzu kommen neue Abmessungen bei Diamant-Kreissägeblättern sowie neue CS Sägenabmessungen für die Handkreissäge.

Kreissägeblätter mit Flachzahn-Geometrie für Längsschnitte sowie neue Baukreissägeblätter mit Lüftungselementen im Grundkörper. Die speziellen Lüftungselemente sorgen für eine effizientere Kühlung und reduzieren das Schmelzverhalten und die Anhaftung von wärmeempfindlichen Materialien. Diese eigen sich daher besonders für das Sägen von Hartschaumdämmplatten.

Neben vielen praktischen Erweiterungen, gibt es jetzt diamantbestückte Abrundfräser für abrasive Werkstoffe im CMT Oberfräserprogramm. Auch die Rubrik Langlochnutfräser mit schaftseitigem Anlaufring wurde erweitert.

Die Darstellung im Katalog wurde überarbeitet. So wurde das Design entschlackt und für den Anwender optimiert. Dieser kann jetzt anhand von neuen Werkstoff- und Maschinen-Piktogrammen noch schneller das passende Werkzeug finden.

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Homag GmbH
Bild: Homag GmbH
„Auch die Qualitätsprüfung wird automatisiert“

„Auch die Qualitätsprüfung wird automatisiert“

In der Evolution des Losgröße-1-Zuschnitts macht die Homag Plattenaufteiltechnik den nächsten Schritt. Der Sägenspezialist bietet für seine Robotersägen jetzt auch eine vollautomatisierte Überwachung der Schnittqualität an. MSQ heißt die neue Technologie – sprich: Messsystem Schnittqualität. Über diese Innovation und den praktischen Nutzen, den sie bringt, hat die HOB Redaktion mit den beiden Homag Experten Jörg Hamburger, Leiter Produktmanagement, und Sven Wirth, Leiter Entwicklung, gesprochen. Ein Interview.

Bild: ISW Institut für Steuerungstechnik der Werkzeugmaschinen und Fertigungseinrichtungen der Universität Stuttgart
Bild: ISW Institut für Steuerungstechnik der Werkzeugmaschinen und Fertigungseinrichtungen der Universität Stuttgart
Steuerbare 
Aufspannung gefragt

Steuerbare Aufspannung gefragt

Roboter besitzen ein großes Potential, die Fertigung in handwerklichen Betrieben der Holzbearbeitung effizienter und flexibler zu gestalten. In einem Verbundprojekt am ISW der Uni Stuttgart entsteht eine Pilotanlage. In der HOB berichten die Projektpartner regelmäßig über die Fortschritte. Dieser Artikel befasst sich mit den Anforderungen an die Spanntechnik und einer möglichen Lösung in Form von automatisiert rekonfigurierbaren Systemen.

Bild: Krüsi Maschinenbau AG
Bild: Krüsi Maschinenbau AG
Individuelle Bauteile 
effizient gefertigt

Individuelle Bauteile effizient gefertigt

Das Maschinencenter PowerCut MC-15 von Krüsi Maschinenbau kann in einer Aufspannung Holzbauteile von allen sechs Seiten komplett bearbeiten. Das Ergebnis: Bis zu 15 Prozent schnellere Bearbeitungen und niedrigere Kosten im Vergleich zu bisherigen Abbundcentern. Die Hydraulik der Durchlaufmaschine hat das Unternehmen gemeinsam mit seinem langjährigen Partner Bosch Rexroth ausgelegt.