Kantenanleimmaschinen

Profi-Ergebnisse bei allen Kanten

Auf kompaktem Raum bietet die Artea-Serie eine Top-Ausstattung zu einem unschlagbaren Preis-Leistungs-Verhältnis.
Auf kompaktem Raum bietet die Artea-Serie eine Top-Ausstattung zu einem unschlagbaren Preis-Leistungs-Verhältnis.Bild: Holz-Her GmbH

Holz-Her hat neue Einstiegsmodelle im Profibereich der Kantenanleimmaschinen vorgestellt: Artea 1020 und 1030. Die neue Baureihe zeichnet sich durch kompakte Bauweise, Nullfugenoptik und der einfachen Bearbeitungsprozess – auch mit PUR-Klebern – aus. Das Kundenurteil fällt eindeutig aus: Profi-Ergebnisse bei allen Kanten.

Die Ausstattung mit Fügen, Verleimteil, Eckkopieren sowie ein kompletter Finishbereich mit Radiusziehklinge, Flächenziehklinge, Schwabbeln und Sprühen findet auf nur 3700mm Platz.

Auch bei seiner kleinsten Baureihe setzt Holz-Her kompromisslos auf die bewährte Glu-Jet-Nullfugenoptik und stattet die Artea-Serie serienmäßig mit seiner patentierten Kleberauftragsdüse aus. Neben der serienmäßigen Nullfuge beherrscht auch die Artea die Anwendung mit EVA und wasserfesten PUR-Klebern im schnellen Wechsel. Und wie von Holz-Her gewohnt ist das ganze Glu-Jet-System in nur drei Minuten einsatzbereit und somit extrem energieeffizient.

Um diese Vorteile zu unterstreichen, steht Holz-Her mit drei Jahren Gewährleistung auf das gesamte Glu Jet-System ein.

Die Steuerung der Artea-Serie zeichnen sich durch zwei neue Highlights aus. Mit dem hochauflösenden 15,6″ Farb-Touch Monitor sind die Kantenanleimmaschinen kinderleicht zu bedienen. Die Einstellungen lassen sich an großen interaktiven Grafiken vornehmen. Beispielsweise können an der 3D-Werkstückgrafik direkt Bearbeitungen ausgewählt werden. EVA oder PUR wählt der Anwender auf Knopfdruck und die richtige Verarbeitungstemperatur ist damit automatisch voreingestellt.

Gerüstet wird die Maschine mit dem neuen Vise (Visual Setting)-System. Vise stellt als digitales Logbuch alle Einstellwerte für die Digitalzähler und Druckmanometer zur Verfügung, um die Maschine schnell und sicher zu rüsten. Die Anzeige erfolgt interaktiv über das 15,6″-Touch-Bedienpult.

Neu ist auch die Holz-Her Kleberbibliothek. Mit ihrer Hilfe lassen sich bis zu vier Kleberprofile verwalten und stehen dem Bediener, je nach Anwendung, auf Knopfdruck zur Verfügung. PUR, EVA, transparenter oder weißer Kleber sind somit zu jeder Zeit mit der richtigen Verarbeitungstemperatur und Druckeinstellungen abrufbar und ermöglichen dem Anwender eine kompromisslose Kantenqualität. Dunkle Dekore oder strukturierte Platten werden mit transparentem Kleber verarbeitet. Weiße Dekore gelingen mit weißen Klebern am besten und ergeben ein perfektes Bild. Für die Produktion von wasserfesten Möbeln, wie Küchen oder Badmöbel, kommen die PUR-Kleberprofile zur Anwendung.

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Homag GmbH
Bild: Homag GmbH
„Auch die Qualitätsprüfung wird automatisiert“

„Auch die Qualitätsprüfung wird automatisiert“

In der Evolution des Losgröße-1-Zuschnitts macht die Homag Plattenaufteiltechnik den nächsten Schritt. Der Sägenspezialist bietet für seine Robotersägen jetzt auch eine vollautomatisierte Überwachung der Schnittqualität an. MSQ heißt die neue Technologie – sprich: Messsystem Schnittqualität. Über diese Innovation und den praktischen Nutzen, den sie bringt, hat die HOB Redaktion mit den beiden Homag Experten Jörg Hamburger, Leiter Produktmanagement, und Sven Wirth, Leiter Entwicklung, gesprochen. Ein Interview.

Bild: ISW Institut für Steuerungstechnik der Werkzeugmaschinen und Fertigungseinrichtungen der Universität Stuttgart
Bild: ISW Institut für Steuerungstechnik der Werkzeugmaschinen und Fertigungseinrichtungen der Universität Stuttgart
Steuerbare 
Aufspannung gefragt

Steuerbare Aufspannung gefragt

Roboter besitzen ein großes Potential, die Fertigung in handwerklichen Betrieben der Holzbearbeitung effizienter und flexibler zu gestalten. In einem Verbundprojekt am ISW der Uni Stuttgart entsteht eine Pilotanlage. In der HOB berichten die Projektpartner regelmäßig über die Fortschritte. Dieser Artikel befasst sich mit den Anforderungen an die Spanntechnik und einer möglichen Lösung in Form von automatisiert rekonfigurierbaren Systemen.

Bild: Krüsi Maschinenbau AG
Bild: Krüsi Maschinenbau AG
Individuelle Bauteile 
effizient gefertigt

Individuelle Bauteile effizient gefertigt

Das Maschinencenter PowerCut MC-15 von Krüsi Maschinenbau kann in einer Aufspannung Holzbauteile von allen sechs Seiten komplett bearbeiten. Das Ergebnis: Bis zu 15 Prozent schnellere Bearbeitungen und niedrigere Kosten im Vergleich zu bisherigen Abbundcentern. Die Hydraulik der Durchlaufmaschine hat das Unternehmen gemeinsam mit seinem langjährigen Partner Bosch Rexroth ausgelegt.