Homag Treff 2022

Schon 30 Jahre ein Highlight im Kalender

Bild: Homag Group AG

Seit inzwischen drei Jahrzehnten gibt es den Homag Treff als Plattform, um innovative Lösungen für erstklassiges Handwerk und hochmoderne Industrie vorzustellen: von kleinen und großen Maschinen über die voll automatisierte Werkstatt bis hin zu ganzen Produktionsanlagen. Das Gesamtkonzept lebt von Flexibilität – alles kann, nichts muss. Gleichzeitig arbeitet Homag stetig an der Beratungsleistung, dem Service, entwickelt neue digitale Assistenten und optimiert bestehende – damit die Holzbearbeitung noch effizienter wird.

Weil die besten Ideen aus der Praxis kommen, sieht Homag die größte Bereicherung im persönlichen Austausch mit den Menschen, für die die Innovationen bestimmt sind: Maschinen live und bei der Arbeit vorstellen, Digitallösungen erklären, Themen diskutieren, die die Branche derzeit am meisten beschäftigen. Zuletzt hatte Homag im Juli auf der Holz-Handwerk 2022 in Nürnberg das Vergnügen. Und zum Glück lässt die nächste Gelegenheit nicht allzu lange auf sich warten: Beim Homag Treff werden in vertrauter Umgebung auf 2.000m2 einzelne Produkte und ganze Konzepte für die innovative Holzbearbeitung präsentiert. Vom 27. September bis 01. Oktober lädt Homag dazu nach Holzbronn ein. Über fünf Tage können Interessierte das Werk besichtigen, sich bei Maschinenvorführungen inspirieren lassen und die neuesten Produkte kennenlernen. Nachfolgend finden sich einige Lösungen kurz vorgestellt, die definitiv zu den Highlights des diesjährigen Treffs zählen.

Große Aufmerksamkeit zieht die Drillteq V-310 auf sich. Das CNC-Raumwunder fräst, bohrt, nutet und dübelt auf nur 11m2 Fläche, was die Maschine zur Weltneuheit macht. Womit sie in bester Gesellschaft ist – denn auch die Centateq N-510 punktet mit einem völlig neuen Nesting-Baukasten. Apropos Nesting: Da Materialeinsparung und Bauteilbeschriftung auch im Einstiegssegment wichtige Themen sind, ist auch das Nesting Production Set eine gefragte digitale Lösung. Weitere Software, die Fertigungsprozesse maßgeblich erleichtern, sind WoodWOP 8.0, WoodCommander 5 und ProductionManager. Abgerundet wird das Angebot durch zusätzliche Maschinenkomponenten, zahlreiche Serviceangebote und Beratungsmöglichkeiten.

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Homag GmbH
Bild: Homag GmbH
„Auch die Qualitätsprüfung wird automatisiert“

„Auch die Qualitätsprüfung wird automatisiert“

In der Evolution des Losgröße-1-Zuschnitts macht die Homag Plattenaufteiltechnik den nächsten Schritt. Der Sägenspezialist bietet für seine Robotersägen jetzt auch eine vollautomatisierte Überwachung der Schnittqualität an. MSQ heißt die neue Technologie – sprich: Messsystem Schnittqualität. Über diese Innovation und den praktischen Nutzen, den sie bringt, hat die HOB Redaktion mit den beiden Homag Experten Jörg Hamburger, Leiter Produktmanagement, und Sven Wirth, Leiter Entwicklung, gesprochen. Ein Interview.

Bild: ISW Institut für Steuerungstechnik der Werkzeugmaschinen und Fertigungseinrichtungen der Universität Stuttgart
Bild: ISW Institut für Steuerungstechnik der Werkzeugmaschinen und Fertigungseinrichtungen der Universität Stuttgart
Steuerbare 
Aufspannung gefragt

Steuerbare Aufspannung gefragt

Roboter besitzen ein großes Potential, die Fertigung in handwerklichen Betrieben der Holzbearbeitung effizienter und flexibler zu gestalten. In einem Verbundprojekt am ISW der Uni Stuttgart entsteht eine Pilotanlage. In der HOB berichten die Projektpartner regelmäßig über die Fortschritte. Dieser Artikel befasst sich mit den Anforderungen an die Spanntechnik und einer möglichen Lösung in Form von automatisiert rekonfigurierbaren Systemen.

Bild: Krüsi Maschinenbau AG
Bild: Krüsi Maschinenbau AG
Individuelle Bauteile 
effizient gefertigt

Individuelle Bauteile effizient gefertigt

Das Maschinencenter PowerCut MC-15 von Krüsi Maschinenbau kann in einer Aufspannung Holzbauteile von allen sechs Seiten komplett bearbeiten. Das Ergebnis: Bis zu 15 Prozent schnellere Bearbeitungen und niedrigere Kosten im Vergleich zu bisherigen Abbundcentern. Die Hydraulik der Durchlaufmaschine hat das Unternehmen gemeinsam mit seinem langjährigen Partner Bosch Rexroth ausgelegt.