Lesedauer: 1 min
8. Juli 2020
UV-Schutz für lichtstabile Oberflächen
Bild: Jordan Lacke/Plantag Coatings GmbH

Mit dem neuen Aqua Sun-Protect SP 480 bietet Jordan Lacke einen wässrigen 1K Mehrschichtlack, welcher die Eigenschaften einer gut schleifbaren Grundierung mit dem Oberflächeneffekt eines Decklackes vereint. Der sehr gute UV-Schutz schützt das Holz gegen den natürlichen Vergilbungsprozess. Das neue Aqua Sun-Protect SP 480 eignet sich hervorragend für die Beschichtung von wettergeschützten Wand- und Deckenverkleidungen sowie als dekorativer Schutz bei Holzbau- und Möbelkonstruktionen. Es bietet eine hervorragende Lichtstabilität und beugt dem natürlichen Prozess des Ausbleichens bei Sonneneinstrahlung vor. Der farblose Wasserlack ist im Glanzgrad „naturmatt“ erhältlich und besticht durch eine sehr angenehme Haptik. Empfohlen wird der Einsatz auf hellen Holzarten wie Fichte, Tanne, Buche, Ahorn, Kirschbaum und Esche. Das neue Aqua Sun-Protect ist leicht zu verarbeiten und überzeugt durch eine schnelle Trocknung. Ein weiterer Vorteil liegt in seiner guten Blockbeständigkeit. Verarbeitet werden kann der neue Wasserlack mittels Pinsel, Rolle, Tauchen, Gießen und Lackierpistole.

Plantag Coatings GmbH
www.plantag.de, www.jordanlacke.de

Das könnte Sie auch interessieren

Handwerkskunst trifft Digitalisierung

Handwerkliche Präzisionsarbeit und leidenschaftliche Kreativität sind das Erfolgskonzept der Tischlerei Grömmer aus St. Roman in Österreich. Fest etabliert in der Einrichtungsbranche, ist das familiengeführte Unternehmen seit über 60 Jahren für seine Genauigkeit und Zuverlässigkeit bekannt. Fortschritt und Digitalisierung werden bei Grömmer großgeschrieben, so war der Schritt in Richtung 3D-Konstruktion und die Umstellung auf Solidworks und Swood vorprogrammiert. Betreut wird das Unternehmen von DPS Software.

mehr lesen
Vielseitige und komplette Kantenbearbeitung

Vielseitige und komplette Kantenbearbeitung

Zeit, die wohl wichtigste Ressource im modernen Tischlerbetrieb stand bei der Entwicklung des tempora-Maschinenkonzeptes im Fokus. „Kantenbearbeitung muss so schnell, einfach und effizient wie möglich sein“, haben sich der Entwickler der Felder-Gruppe in Hall (Tirol) gesagt. Um dies zu erreichen, vereinen die Tempora-Modelle die Kernkompetenzen Geschwindigkeit, Produktivität, Flexibilität und Bedienkomfort in einem überzeugenden Gesamtpaket.

mehr lesen