Portrait Houfek

Fachlich und menschlich kompetent

Jede Zeitschrift, jedes Magazin lebt vom Dialog mit seinen Lesern - und einer unserer Leser wies uns darauf hin, dass wir zwar viel und angemessen über deutsche, österreichische und natürlich auch italienische Maschinenproduzenten berichten, es aber direkt nebenan in Tschechien mit dem relativ jungen Unternehmen Houfek eines gibt, über das es sich zu berichten lohnen würde. Wir sind dem natürlich nachgegangen: Voila, eine spannende Geschichte über ungewöhnliche Wünsche, authentische Menschen und hochwertige Maschinen.
 Von der kleinen Werkstatt am Rande der Böhmisch-Mährischen-Höhe ...
Von der kleinen Werkstatt am Rande der Böhmisch-Mährischen-Höhe …Bild: Houfek

Was tun, wenn die eigene Ehefrau sich eine neue Küche wünscht und man zufälliger Weise Ingenieur von Beruf ist? Jaroslav Houfek setzte als versierter Tüftler und Entwickler den Wunsch umgehend in die Tat um und baute sich nebenbei für ein optimales Arbeitsergebnis eine eigene Langbandschleifmaschine. Die fertige Küche überzeugte mit ihren sauberen und glatten Oberflächen nicht nur seine Frau, sondern auch ihn und viele andere – mit der Folge, dass seine eigens dafür hergestellte Schleifmaschine inzwischen viele Nachfolger gefunden hat und sich länderübergreifend großer Beliebtheit erfreut. 7.000 Stück produzierte seine 1991 gegründete Firma seitdem für den europäischen Markt. Von den Ursprüngen als kleine Werkstatt zur Herstellung von einfachen Holzbearbeitungsmaschinen hat sich der Maschinenproduzent zu einem weltweit agierenden Familienbetrieb mit einem umfangreichen Portfolio entwickelt. Das mittelständische Unternehmen, das heute seinen Sitz in der Stadt Golv Jeníkov am Rande der Böhmisch-Mährischen Höhe in der Mitte von Tschechien gefunden hat, erarbeitete sich im Laufe der Jahre mit originellen Lösungen und qualitativ sowie technisch hochwertigen Maschinen über die Landesgrenzen hinaus einen hervorragenden Ruf. Dazu haben nicht zuletzt die enge Kundenbindung und der gute Service beigetragen.

 ... entwickelte sich Houfek zu einem global agierenden Unternehmen.
… entwickelte sich Houfek zu einem global agierenden Unternehmen.Bild: Houfek

Familienbande

Als familiäre Verstärkung unterstützt den Ingenieur und Techniker Jaroslav Houfek seit 1993 sein Sohn Aleš auf der Managementseite. Dieser kurbelte das dynamische Wachstum weiter an, sodass relativ schnell nach dem Produktionsbeginn der bekannten Lang- auch Breitbandschleifmaschinen hinzugekommen sind, von denen aktuell ca. 5.000 weltweit für den nötigen Feinschliff sorgen. Das steigende Interesse an den Maschinen führte nicht nur zu einer Erhöhung des Produktionsvolumens, sondern auch zur systematischen Erweiterung des Sortiments mit Eigenkonstruktionen. Das deckt mit seinem breiten Spektrum von Holzbearbeitungsmaschinen den kompletten Bereich ab. 2001 bedingte der Erfolg des jungen Unternehmens den Umzug in größere Räumlichkeiten, 2005 erfolgte zusammen mit wichtigen Geschäftspartnern und Kunden die feierliche Inbetriebnahme einer weiteren Produktionshalle mit ausgefeilter Spitzenproduktionstechnologie. Seit 2008 gehören auch CNC-Maschinen für den gehobenen Bereich zum Angebot, die mit ihren technischen Innovationen und vielseiteigen Anwendungsbereichen vor allem die Kunden im Bereich Treppenbau und in der Türenproduktion überzeugt haben. Im selben Jahr erfolgte in Deutschland die Gründung der Houfek GmbH.

 Die Buldog 9, eine der weltweit größten und robustesten Breitbandschleifmaschinen
Die Buldog 9, eine der weltweit größten und robustesten BreitbandschleifmaschinenBild: Houfek

Fit für die Zukunft

Das tschechische Unternehmen ging mit der Fokussierung auf den europäischen Markt gestärkt aus Corona-Pandemie hervor, hat sich aber aufgrund abgesagter Messen und weiteren Erfahrungen während der Krisenzeit, dazu entschlossen neue Akquisewege zu beschreiten. Mit einer App möchte der Maschinenproduzent zukünftig wieder weltweit Kunden gewinnen und die Exportquote von derzeit 75% stabilisieren bzw. ausbauen. Die App stellt in 3D Format das komplette Programm vor und ermöglicht virtuelle Termine mit Kunden – unabhängig davon, ob sie aus Prag, Berlin, Amsterdam oder Australien kommen.

 Einfacher Aufbau, hochwertige Ergebnisse - die Schleifmaschinen von Houfek
Einfacher Aufbau, hochwertige Ergebnisse – die Schleifmaschinen von HoufekBild: Houfek

Das volle Programm

Houfek produziert heute primär Breitbandschleif-, Bürsten- und Standardmaschinen. Oszillationsschleifmaschinen, Langlochbohrmaschinen, Maschinen zur Endholzbearbeitung und Anlagen für den industriellen Bereich runden das Programm ab. Allen ist zu eigen, dass sie den Anwender durch Zuverlässigkeit und Qualität überzeugen. Bei der Entwicklung legen die Entwickler um Jaroslav Houfek Wert auf eine einfache, aber robuste Konstruktion, intuitive Bedienbarkeit sowie optimale Arbeitsergebnisse. Jan Turek, der Geschäftsführer des deutschen Tochterunternehmens Houfek Woodworking Machines GmbH, fasst das Besondere der Maschinen prägnant zusammen: „Wir produzieren unsere Maschinen mit der Ausrichtung auf maximale Leistung in Verbund mit der hoher Bearbeitungsqualität zu einem günstigen Preis für den wirtschaftlichen Betrieb. Die hochwertigen Materialien und Komponenten bilden zusammen mit unseren innovativen technischen Lösungen die Grundlage für den zuverlässigen und sicheren Maschinenbetrieb. Der modulare Aufbau und die vielen Konfigurationsmöglichkeiten erlauben dem Anwender eine maßgeschneiderte Lösung für jeden Einsatzbereich. Um optimal und klimagerecht für die Zukunft gerüstet zu sein, gibt es zudem eine große Auswahl an Motoren und Frequenzwandlern.“

Das Angebot an Breitbandschleifmaschinen umfasst vier Baureihen mit 21 Modellen und deckt mit der Produktpalette von der kleinen Pony 430 bis zur großen Hochleistungsmaschine Buldog 9 jeden Anwendungsbereich ab. Die hohe Qualität der geschliffenen Oberflächen und der Automatisierungsgrad der Schleifvorgänge sind für Turek ausschlaggebend für den guten Ruf der Maschinen aus Tschechien. „Wir bieten hochwertige Breitbandschleifmaschinen an, die sich – wie alle unsere Maschinen und Anlagen – durch ihre einfache Bedienung auszeichnen. Die Baukastenkonstruktion ermöglicht die Wahl der optimalen Ausstattung in Bezug auf den vorgesehenen Einsatzbereich.“ Die Baureihe Buldog gilt als das Aushängeschild dieser Sparte. Mit der Variante Buldog 9 verfügt Houfek über eine der größten und robustesten Breitbandschleifmaschinen auf dem Markt. Sie bietet dem Nutzer für anspruchsvolles Arbeiten beim Schleifen von Massivholz, Furnieroberflächen, MDF-Platten und Lacken von der spiralförmigen Fräswalze für große Abnahmen über spezielle, voll elektronische segmentierte Schleifbalkenlösungen bis zu verschieden Bürstaggregaten unzählige Spezifizierungsmöglichkeiten. Die feste Tischhöhe ermöglicht es außerdem, die Maschine in einer Maschinenstraßen zu nutzen.

Zwei Baureihen, sieben Modelle: die universellen Langbandschleifmaschinen von der kleinen Basset 100 mit der Tischlänge von einem m bis zur robusten Konstruktion der Husky 30 mit einer Länge von drei Metern dürfen in keinem Schreinerbetrieb fehlen. Auch das Angebot der 3-bis 5-achsigen CNC-Maschinen des tschechischen Herstellers wächst kontinuierlich und beinhaltet aktuell sieben Baureihen mit 18 unterschiedlichen Modellen. „Der Name Houfek wird bekannter werden und nicht mehr nur Insidern ein Begriff sein“, blickt Turek optimistisch in Zukunft und ist von der Effizienz und Qualität der eigenen Maschinen, Anlagen und Bearbeitungszentren überzeugt. „Aktuell arbeiten wir an unserer neuen Ausstellung in Höchstädt im Fichtelgebirge in Bayern, wo man sich schon jetzt einen Teil der Maschinen anschauen kann. Im Herbst werden wir im Rahmen einer Hausmesse unser Programm detailliert vorstellen.“ Die HOB wird darüber berichten – wer sich schon vorher ein Bild machen möchte, hat auf der Holz-Handwerk 2022 dazu Gelegenheit.

Das könnte Sie auch Interessieren