Schleifmittel

Selbstschärfende Korn-Technologie

Bild: Mirka GmbH

Mirka Galaxy, das neue, innovative Schleifmittel verbindet Effektivität mit langer Lebensdauer ohne Zusetzen, dank eines neuen, selbstschärfenden Keramikkorns und seiner Multifit-Lochung. Das blaue Keramikkorn ist so konstruiert, dass es dauerhaft scharf bleibt, da es sich bei der Anwendung durch seine Struktur bricht und somit einen selbstschärfenden Effekt aufweist. Das Schleifbild lässt sich besonders einfach auspolieren.

Mirka Galaxy nutzt das neue Mirka-Multifit-Konzept – durch die optimale Lochplatzierung kann das Schleifmittel auf jeder Maschine beliebig eingesetzt werden, ohne dass eine spezielle Ausrichtung notwendig ist. Das Multifit-Lochmuster bildet die perfekte Balance aus langer Standzeit und Staubabsaugung.

Um Zusetzen zu verhindern, verfügt das Mirka Galaxy über eine spezielle staubabweisende Antihaftbeschichtung für ein hochwertiges Oberflächen-Finish und eine lange Standzeit. Die Mirka-Galaxy-Reihe basiert auf einem Polyesterfilm als Trägermaterial und ist erhältlich im kompletten Kornbereich von grober 40er Körnung bis hin zur feinen 2000er Körnung. Mirka Galaxy ist das ideale Allrounder-Produkt und kann sowohl auf weichen als auch auf harten Oberflächen genutzt werden. Für ein ideales Ergebnis bei Anwendungen auf Holzoberflächen empfiehlt Mirka:

Aufbauender Anwendungsprozess auf Epoxydharz-Oberflächen – Hochglanz

1. Grobschliff

  • Für sehr unebene / grobe Oberflächen: Oberfläche planen – Galaxy K 180 mit Mirka Deros 5,0mm Hub
  • Für vorbereitete Oberflächen: Erste Anwendung – Galaxy ab K 320 mit Mirka Deros 5,0 mm Hub

2. Feinschliff: Galaxy K 600 – K 1000 mit Mirka Deros 5,0mm Hub

3. Schleifstaub mit Reinigungstuch entfernen

4. Nassschliff – Abralon K 2000 und K 3000: Sprühnebel mit einer Sprühflasche auftragen, Oberfläche anschließend mit Mikrofaser-Poliertuch von Rückständen säubern

5. Finish

Aufbauender Anwendungsprozess auf Mineralwerkstoff-Oberflächen – Hochglanz

1. Oberfläche planen

2. Nutzen Sie den Mirka Deros Ø 150mm 2,5mm / 5,0mm Hub und Mirka Galaxy Schleifmittel

  • Galaxy K 180
  • Galaxy K 320
  • Galaxy K 500
  • (Galaxy K 800 – optionaler Schritt – erhöht die Qualität der Oberflächengüte)
  • Galaxy K 1000

3. Schleifstaub mit Reinigungstuch entfernen

4. Nassschliff – Abralon K 2000 und K 3000: Sprühnebel mit einer Sprühflasche auftragen, Oberfläche anschließend mit Mikrofaser-Poliertuch von Rückständen säubern

5. Finish

Aufbauender Anwendungsprozess auf Hartholz-Oberflächen

1. Oberfläche planen

  • Für sägeraue / ungehobelte / verunreinigte Oberflächen: Oberfläche planen, von grobem Schmutz befreien und Holzfehler egalisieren – K 40 / K 60 bis K 100 Grobschliff mit Mirka Deros 5,0mm Hub
  • Für vorbereitete / gehobelte Oberflächen: Erste Anwendung ab K 80 – K 120 mit Mirka Deros 5,0mm Hub

2. Oberflächenvorbereitung zur Oberflächenveredelung

  • Galaxy ab K 150 / K 180 bis max. K 240 mit Mirka Deros 5,0mm Hub
  • Ölen: bis K 180, um den Faserrückstellungseffekt gering zu halten
  • Lack / Füller: Lackvorbereitung bis max. K 240

3. Lackzwischenschliff

Maschinenschliff möglich mit Mirka Deros 2,5mm / 5,0mm Hub oder Handschliff z. B. mit Mirka Roundy oder Handblock (einfach oder aufbauend) min. K 240 – K 400

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Plantag Coatings GmbH
Bild: Plantag Coatings GmbH
Aquastain Wasserbeizen

Aquastain Wasserbeizen

Das neue, im Baukastenprinzip aufgebaute Hydrostain- Modular Beizsystem von Jordan Lacke, einer Marke der Plantag Coatings, ersetzt künftig die bekannten Aquastain Wasserbeizen (Aquastain AS 331, Aquastain-Positiv ASP 431 und Aquastain-Color ASC-531), die nach und nach aus dem Sortiment genommen werden.