Fischerwerke

Köpfchen, Biss und Schneid für das Bauen mit Holz

Cleverer Helfer für Schreiner, Tischler und Zimmerer: Die neue Justierschraube FAFS ist ideal für die stufenlos justierbare Abstandsmontage.
Cleverer Helfer für Schreiner, Tischler und Zimmerer: Die neue Justierschraube FAFS ist ideal für die stufenlos justierbare Abstandsmontage.Bild: Fischerwerke GmbH & Co. KG

Fischer Power-Full und Power-Fast Schrauben mit Voll- und Teilgewinde sind die wirtschaftliche, zuverlässige und schnelle Lösung für den Holz-, Innenaus- und Trockenbau. Die Fischer Spanplattenschraube PowerFast II lässt sich zudem für jegliche Holz-Holz- und Holz-Metall-Verbindungen sowie mit geprüften Lasten in Fischer Kunststoffdübeln einsetzen. Neu hinzu kommt die Justierschraube FAFS zur stufenlos justierbaren Montage von Holzkonstruktionen oder -rahmen.

Jeweils passende Ausführungen der Fischer Voll- und Teilgewindeschrauben (Power-Full und Power-Fast) eignen sich besonders gut für tragende Holzkonstruktionen, Verstärkungen und Sanierungen, für den Holzrahmen- und Ständerbau, den Außenbereich, die Befestigung von Aufdachdämmsystemen und vieles mehr. Das Sortiment bietet für alle Anwendungsfälle den richtigen Schraubentyp hinsichtlich Durchmesser, Länge, Kopfform, Antrieb, Gewinde, Beschichtung, Materialfestigkeit und weiteren Kriterien – mit Bewertung (ETA). Clevere Designs erhöhen dabei die Montagefreundlichkeit und erlauben die spalt- und splitterfreie Verschraubung auch in Randnähe.

Dabei umfasst die Power-Fast Gruppe leistungsstarke Holzbau- und Spanplattenschrauben mit Teilgewinde. Diese erlauben eine randnahe Verschraubung ohne Spalten, sind für Nadel- und Laubhölzer zugelassen und in der Edelstahlversion speziell für den Außenbereich verfügbar. Die Power-Full-Familie ist auf anspruchsvolle Verbindungen und die Verstärkung tragender Holzkonstruktionen spezialisiert. Denn dank ihres Vollgewindes übertragen die Holzbauschrauben die einwirkenden Kräfte optimal – etwa bei Haupt- und Nebenträgerverbindungen, Balkenaufdopplungen, Querzugverstärkungen oder Zugscherverbindungen. Sämtliche Holz- und Stahlblech-Holzverbindungen lassen sich mit den vielfältigen Fischer Power-Fast und Power-Full-Schrauben realisieren.

Die Fischer Spanplattenschraube PowerFast II punktet zusätzlich mit ihrem breiten Anwendungsbereich. So umfassen die Einsatzmöglichkeiten jegliche Holz-Holz- und Holz-Metall-Verbindungen als auch geprüfte Lasten in Fischer Kunststoffdübeln. Hierbei gewährleistet die PowerFast II eine gute Tragfähigkeit und beschleunigt mit ihrem schnellen Anbiss und der kurzen Einschraubzeit die Montage. Ein Spalten des Werkstücks ist dabei auch bei kleinen Rand- und Achsabständen nahezu ausgeschlossen. Dank der cleveren Geometrie der PowerFast II mit speziell entwickeltem Schraubenkopf wird das Aufreißen von Oberflächen vermieden.

Neue Fischer Justierschraube FAFS

Zahlreiche Befestigungsaufgaben erfordern eine Abstandsmontage, wie z.B. Unterkonstruktionen aus Holz zur Bekleidung von Wand und Decke. Ideal für Anwendungen wie diese ist die neue Justierschraube FAFS mit Europäisch Technischer Bewertung (ETA). Die PowerFast II Ausführung ermöglicht die stufenlos justierbare Abstandsmontage. Hierfür verfügt die FAFS über einen cleveren Clip auf dem Schraubenkopf und viele weitere technische Raffinessen. Ihr spezielles Funktionsprinzip beschleunigt, vereinfacht und präzisiert die Positionierung sowie Ausrichtung der Anbauteile, wie z.B. der Lattungen von Unterkonstruktionen. Unebenheiten des Verankerungsgrunds können ganz einfach ausgeglichen und begradigt werden. Das Gewinde der PowerFast II Schraube sorgt für schnellen Anbiss und einfaches Einschrauben. Dabei vermeidet die besondere Form des Clips, dass dieser bei der Justage mitdreht. So behält der Schraubenkopf seine Position im Montagegegenstand oberflächenbündig bei, ohne überzustehen. Bei Bedarf lässt sich die FAFS jederzeit demontieren. Hierfür befindet sich außen am Clip ein Gewinde, das ein Herausschrauben ermöglicht.

Die FAFS eignet sich für die Durchsteckmontage und ist anwenderfreundlich: Einfach das Setzwerkzeug auf den Bit aufstecken und die Justierschraube oberflächenbündig in das Anbauteil eindrehen. Schon ist alles bereit für die stufenlose Justage des Montagegegenstands. Dazu lässt sich der Bauteilabstand mit dem Bit ohne dem zusätzlichen Setzwerkzeug und durch Änderung der Drehrichtung stufenlos justieren. Der Clip bleibt dabei in der gewünschten Position im Anbauteil.

Bei Holzlatten mit einer Stärke von weniger als 30mm bei randnaher Montage ist ein Vorbohren im Durchmesser von 6mm empfehlenswert. Bei Anwendung nach Zulassung sind die Vorgaben der ETA-19/0175 zu beachten. Die Verwendung in Mauerwerk ist mit den Fischer Dübeln DuoPower 6×50 oder UX 6×50 möglich. Dies erfordert ebenfalls ein Vorbohren im Durchmesser von 6mm. Im Sortiment enthalten sind aktuell vier FAFS Ausführungen mit den Abmessungen 5×80, 5×90, 5×100 und 5x120mm, jeweils mit TX25 Antrieb. Auch das zugehörige Setzwerkzeug mit passendem Bit ist bei Fischer erhältlich.

Fischerwerke GmbH & Co. KG

Das könnte Sie auch Interessieren

Herausforderungen meistern

Herausforderungen meistern

Wie viele Branchen leidet auch der deutsche Maschinenbau aktuell unter den Folgen der weltweiten Turbulenzen.

Bild: Wandres GmbH micro-cleaning
Bild: Wandres GmbH micro-cleaning
Teamwork für die automatisierte Reinigung von Akustikplatten

Teamwork für die automatisierte Reinigung von Akustikplatten

Bei der Herstellung von Akustikplatten werden Löcher oder Schlitze in Rohplatten gefräst. Moderne CNC-Maschinen ermöglichen hier eine hohe Präzision und Passgenauigkeit. Probleme bereiten jedoch die entstehenden Späne und Stäube: Sie verstopfen die feinen Vertiefungen und müssen vor der Auslieferung und Montage entfernt werden. Die österreichische Firma Teamwork hat gemeinsam mit dem Stegener Unternehmen Wandres micro-cleaning eine Lösung gefunden, mit der die Platten automatisiert und zuverlässig gereinigt werden.

Bild: SCM Group Deutschland GmbH
Bild: SCM Group Deutschland GmbH
Wenn die Säge  blitzschnell verschwindet

Wenn die Säge blitzschnell verschwindet

Für SCM ist Digitalisierung der Oberbegriff. „Sie zieht sich durch alle Bereiche hindurch. Wir bringen einen Produktionsflow auf industriellem Niveau ins Handwerk hinein“, sagte Christopher Moore, Vertriebsleiter Deutschland, am 16. November auf den SCM Innovationstagen in Nürtingen. Dort wurden die Neuheiten gezeigt, mit denen das Unternehmen schon in Mailand auf Xylexpo 2022 viel Publikumslob geerntet hat – fürs vorausschauende Sicherheitssystem für Kreissägen bis hin zu einem kompakten Bearbeitungszentrum mit drei Achsen.

Bild: Reichenbacher Hamuel GmbH
Bild: Reichenbacher Hamuel GmbH
Auf Knopfdruck Haus

Auf Knopfdruck Haus

Wohnraum ist knapp und wird immer teurer. Der Holzbau hat sich inzwischen weltweit im Bauwesen einen wichtigen Platz erobert, vor allem mit Blick auf umweltgerechtes Bauen. Bei Reichenbacher Hamuel fand dazu Anfang November ein Expertentreff unter dem Motto „Auf Knopfdruck Haus!“ statt. Die Resonanz war groß, denn zu den Aspekten der Nachhaltigkeit sowie zur Frage, wieviel Individualität sich eine Gesellschaft im Hinblick auf knappe Ressourcen noch leisten kann, gab es viele interessante Statements.

Bild: Leitz GmbH & Co. KG Werkzeugfabrik
Bild: Leitz GmbH & Co. KG Werkzeugfabrik
Eine Frage der Philosophie

Eine Frage der Philosophie

Beim Plattenaufteilen gilt der Einsatz von Kreissägeblättern auf Plattenaufteilsägen als klassische Bearbeitungsvariante. Alternativ können Anwender auch Schaftfräser verwenden. Je nach Fertigungsmenge und Individualisierungsgrad muss abgewägt werden, welches für den individuellen Anwendungsfall das wirtschaftlichere Bearbeitungsverfahren sein kann. Leitz bietet mit seinem breiten Produktprogramm für beide Fertigungsverfahren Lösungen, die durch Qualität, Performance und Produktivität überzeugen.

Bild: TeDo Verlag GmbH
Bild: TeDo Verlag GmbH
„Die Nesting-Maschine muss her „

„Die Nesting-Maschine muss her „

„Wie lassen sich Fertigungsabläufe optimieren?“ Diese Frage stellen sich Ernestine Jungbeck und ihr Sohn Norbert von der Schreinerei Küchenstudio Jungbeck immer wieder. „Man muss heute so viel automatisieren und digitalisieren, wie es nur geht“, davon sind die Schreinermeisterin und der Schreinermeister überzeugt. Aber das funktioniert nur mit einem gut abgestimmten Maschinenkonzept. „Nesting gehört bei uns unbedingt dazu.“