Flexibel und energieeffizient absaugen

Eine Sepas-Plus-Absauganlage errichtete der österreichische Lufttechnikspezialist Scheuch Ligno bei Möbelbau Breitenthaler in der Steiermark. Als Vorteile der Anlage gelten eine hohe Flexibilität infolge des Einrohrsystems, die variable Anpassung der Absaugleistung und die damit verbundene Energieeffizienz.
 Ligno-Impulsfilter bei Möbelbau Breitenthaler
Ligno-Impulsfilter bei Möbelbau BreitenthalerBild: Scheuch Ligno GmbH

Eingebaut wurde ein Ligno-Impulsfilter, bei dem der geringe Druckverlust der Filteranlage und der hohe Wirkungsgrad der Ventilatoren (ETA-Max-Unit) zur Energieeinsparung beitragen. Angeschlossen sind an die Absauganlage mit einer Gesamtleistung von 66.000m³/h derzeit bei Möbelbau Breitenthaler 24 Maschinen. „Wir hatten einen größeren Werkstattanbau und bekamen auch eine neue Maschine dazu. Deshalb brauchten wir ein neues Silo und eine passende Absaugung“, betont Inhaber Wilfried Breitenthaler. „Nach einer ausführlichen Beratung haben wir uns für das Sepas-System von Scheuch Ligno entschieden. Wichtig für uns war, dass die neuen Anforderungen mit dieser Absaugung abgedeckt werden, dass sie dem Stand der Technik entspricht, dass es für unsere Mitarbeiter passt und wir eine Reserve für die Zukunft haben. Deshalb ist die Absaugung derzeit eine Spur überdimensioniert.“

Patentiertes Aktivierungsluftsystem

Dank des großen Regelbereichs der Sepas-Plus-Anlage kommt es trotz dieser Überdimensionierung nicht zu erhöhten Betriebskosten. Die Steuerung der Frequenzumformer sorgt zusammen mit der patentierten Aktivierung für Staub und Späne dafür, dass nur der nötige Volumenstrom erzeugt wird. Die Anlage ist damit sehr wirtschaftlich. Die Ventilatoren des Absaugsystems sind seitlich am Filterkopf integriert und so leicht zugänglich. An- und Abströmung sowie die Düsengeometrie wurden durch Strömungssimulationen mit CFD-Berechnungen optimiert und der Anlagenwiderstand reduziert. Der Weitertransport der Späne in den Silo erfolgt über eine Ringleitung und einen Transportventilator. Der Zyklon am Silo sorgt für eine drucklose Einbringung des Materials.

„Scheuch Ligno hat alles von Beginn an bestens umgesetzt. Die Techniker haben alle Details akribisch aufgenommen, die Montage verlief reibungslos. Alle Termine und der Preis wurden eingehalten“, betont Breitenthaler. „Die Absaugung läuft optimal, wir hatten bisher keine Schwierigkeiten. Als zusätzliche Maßnahme haben wir den Zyklon und die Leitung der Austragung isoliert. Man hört jetzt fast nichts mehr. Das gilt auch für die Filteranlage selbst. Sie ist viel leiser als vorher.“

Mehr Komfort und Sicherheit

Gesteuert wird die Absauganlage über ein Touchpanel, mit dem sich Anpassungen an die jeweiligen Anforderungen vornehmen und eine optimierte Absaugwirkung erreichen lassen. Hinsichtlich Brand- und Explosionsschutz ist das gesamte Programm für Entstaubungs- und Materialförderanlagen von der Erfassung an der Produktionsmaschine bis zur Einbringung in das Silo Atex-zertifiziert. Somit besteht Rechtssicherheit für den Betreiber bezüglich Risikobewertung sowie Festlegung und Einschränkung von Sicherheitszonen im Rahmen des Explosionsschutzdokumentes. Atex-Zertifizierung, H3- und GS-Zeichen sorgen für Betriebssicherheit und eine hohe Verfügbarkeit des Absaugsystems.

Individueller Möbelbau

Möbelbau Breitenthaler bietet seit 1908 zuverlässiges Handwerk. Das Unternehmen beschäftigt mehr als 40 Mitarbeiter. Die Stärke von Breitenthaler ist der individuelle Möbelbau. Die Hälfte der Aufträge kommt aus dem privaten Bereich, die andere Hälfte von kleineren gewerblichen Objekten wie Gastronomie, Hotellerie, Büros und Arztpraxen. Möbelbau Breitenthaler arbeitet nicht in der Massenfertigung, sondern im gehobenen Bereich.

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Bild: DGM
Bild: DGM
Team 7 tritt Klimapakt bei

Team 7 tritt Klimapakt bei

Der Möbelhersteller Team 7 aus Ried im Innkreis im Westen Oberösterreichs hat sich dem ‚Klimapakt für die Möbelindustrie‘ der Deutschen Gütegemeinschaft Möbel (DGM) angeschlossen.

Bild: G. Kraft Maschinenbau GmbH
Bild: G. Kraft Maschinenbau GmbH
Digitales Auge der modernen Produktion

Digitales Auge der modernen Produktion

Ein wichtiger Faktor bei der Produktivitätssteigerung ist die technische Verfügbarkeit von Produktionsanlagen – das ist wohl für alle eine bekannte Weisheit. Wie aber steigern, wenn wir keine Daten haben auf deren Basis wir analysieren können, wo noch Steigerungspotential in der Produktion vorhanden ist. Diese Daten zu sammeln, aufzubereiten und so zu visualisieren, dass Zusammenhänge in der Fertigung transparenter werden, darauf zielt die neue IoT-Plattform ‚intelligent data analytics‘, kurz ‚ida‘, der G. Kraft Maschinenbau GmbH ab.

Bild: JustLaser GmbH
Bild: JustLaser GmbH
Alleinstellungsmerkmal mit Lichtgeschwindigkeit

Alleinstellungsmerkmal mit Lichtgeschwindigkeit

Spätestens seit 2021 ist jedem bewusst: Holz ist ein kostbarer Werkstoff. So muss in der Produktherstellung auf minimalen Ausschuss mit maximaler Gewinnerzielung geachtet werden. Gleichzeitig versuchen sich gerade kleine und mittelständische Unternehmen im holzverarbeitenden Handwerk und der Industrie vom Markt abzuheben und Alleinstellungsmerkmale zu generieren. Ein solches Merkmal kann die Laser-Bearbeitung des Holzes erzeugen.

Bild: TQ-Systems GmbH
Bild: TQ-Systems GmbH
Kollaborative Roboter

Kollaborative Roboter

Vollholzmöbel-Fertigung und modernste Roboter-Lösungen – im Handwerksbetrieb Holocher im malerischen Waltenhofen im Allgäu zeigt sich, wie sich diese beiden Elemente erfolgreich kombinieren lassen. Die kollaborative Robotik-Lösung von TQ übernimmt monotone, körperlich anstrengende Prozesse wie etwa das Leimen von Holzelementen. Die Mitarbeitenden können sich jetzt verstärkt um das Design, die Qualitätssicherung und die Feinarbeiten kümmern.

Bild: TH Rosenheim
Bild: TH Rosenheim
Mahlplatten für die 
richtige Fasergeometrie

Mahlplatten für die richtige Fasergeometrie

Holzfaserdämmstoffe gehören praktisch selbstverständlich zum Neubau und zur Sanierung von Gebäuden. Als Dämmstoffe kommen z.B. Buchenholzfasern in Frage. Zur Produktion von Holzfasern für die Dämmstoffherstellung stehen jetzt besonders ressourcen- und energieeffiziente Mahlscheiben zur Verfügung, die inzwischen auch industriell eingesetzt werden. Holzfasern lassen sich damit mit reduziertem elektrischen Energiebedarf herstellen und eignen sich besser für die Dämmstoffherstellung.

Bild: Mike Beier / Reichenbacher Hamuel GmbH
Bild: Mike Beier / Reichenbacher Hamuel GmbH
Verkehrt herum denken

Verkehrt herum denken

Die Schalung ist eine Form, in die Frischbeton zur Herstellung von Betonbauteilen eingebracht wird und die nach dem Erhärten entfernt wird. Jede Form ist dabei eine Herausforderung, denn Planer und Architekten brauchen gestalterische Freiheiten zur Schaffung attraktiver Lebensräume. Bei Balkon- und Treppenschalungen kommt es auch auf Oberflächenqualitäten an. Je nach ihrer Form sind diese aufgrund verschiedener Winkel komplex. Deshalb macht es einen beachtlichen Unterschied, ob die Schalung aus einer oder mehreren Platten hergestellt wird.

Anzeige

Anzeige