Bild: Jana Apfelbacher
Schnittige Lösung

Jana Apfelbacher steht als Synonym für das, was die Staatliche Fachschule Rosenheim so bekannt macht: hochqualifizierte Nachwuchsholztechniker mit einem Faible für innovative, hochwertige Lösungen. So ging die Studentin in ihrer Projektarbeit denn auch völlig neue Wege ...


Apfelbacher fertigte Teile für Lampenschirme aus einseitig kaschierten Furnierteilen komplett maschinell auf einem Homag-Bearbeitungszentrum. Zum Einsatz kam dabei das Seco-Schneidaggregat des Haslacher Werkzeugtechnikspezialisten Benz. Unterstützt wurde die Studentin von ihrem Projektbetreuer Josef Oberniedermaier, der mit seinen Kollegen der Fachschule auf eine qualitativ hochwertige Ausbildung seiner Schützlinge großen Wert legt: „Neben einer erstklassigen theoretischen Ausbildung sollen unsere Studenten auch mit der neuesten Technik arbeiten. Technologischer Vorsprung ist Teil unserer Philosophie.“ Seit 2015 gehört daher auch ein Schneidaggregat zum CNC-Park in Rosenheim. „Wir haben von Benz zunächst ein Testaggregat bekommen, durch das wir uns mit der maschinellen Schneidbearbeitung vertraut machen konnten. Schneiden auf einem Bearbeitungszentrum war für uns etwas Neues. Wir mussten uns erst mit den Einsatzmöglichkeiten auseinandersetzen und Lösungsansätze erarbeiten.“ Neben Logozuschnitten gehörten dazu schnell auch Intarsienarbeiten.


Präzise Zuschnitte


Über die fachpraktischen CNC-Übungseinheiten kam auch Apfelbacher mit dem Aggregat in Kontakt. Und damit zu einem Lösungsansatz für ihre Projektarbeit. „Anfangs habe ich die einzelnen Elemente der Lampenschirme noch per Hand aufgezeichnet und mit einem herkömmlichen Schneidmesser aus dem Vollmaterial herausgetrennt. Ich war allerdings mit der Qualität und der Dauer der Bearbeitung nicht zufrieden.“ Durch den Einsatz des Schneidaggregates musste sie zwar Mehrarbeit in die CNC-Programmentwicklung stecken, dafür erhielt sie aber im Bruchteil der Zeit sauber konturgeschnittene Teile. „Der Vorteil des Aggregates liegt in der präzisen Schnittführung, gerade bei engen Radien und scharfen Ecken“, so Benz-Konstrukteurin Verena Hauser. „Der verwendete Niederhalter drückt das Werkstück fest auf den Bearbeitungstisch, während das Messer präzise Schnitte ausführt.“ Auch für die sichere Spannung des Furniers auf der Maschine ließ sich Apfelbacher etwas einfallen: Sie konzipierte eine Vorrichtung mit Kammersystem und durchsaugender Bodenplatte, bei der – über den Vakuumanschluss des BAZ – ein Unterdruck an der Oberfläche erzeugt wird, durch den das Werkstück angesaugt wird. Um den Effekt zu steigern, wird das Furnier zusätzlich mit handelsüblicher Folie abgedeckt. Eine Idee, für die sie sich die Textilindustrie zum Vorbild nahm.

 

Resümee der Anwenderin


„Durch die Übertragung des manuellen Fertigungsprozesses auf das Bearbeitungszentrum hat sich die Herstellung eines Lampenschirms signifikant verkürzt, die Werkstückqualität aber erhöht“, fasst Apfelbacher ihren Projekterfolg zusammen. „Ich nehme die fertigen, konturgeschnittenen Teile nur noch von der Maschine und stecke sie in Form.“ Mit ihrer Projektidee hat die Studentin nicht nur ihre Betreuer begeistert, sondern auch den Aggregatebauer Benz. „Wir finden das eine pfiffige Idee“, so Hauser. „Und es ist wieder einmal ein Beispiel dafür, was aus dem Austausch zwischen Hersteller und Anwender alles entstehen kann.“


www.benz-tools.de


www.fachschule-rosenheim.de

 

 

Diesen Beitrag und weitere interessante Beiträge finden Sie in HOB 10.2018:

 

 18_10_TS_188.jpg
 
Gerne können Sie HOB 10.2018 bestellen:

per mail:  cedra@agt-verlag.de  
oder über das Kontaktformular


agt agile technik verlag gmbh
Teinacher Straße 34
71634 Ludwigsburg

Vertrieb, Frau Beate Cedra
Tel.: 07141/22 31-56

 

agt_logo_200_60.png

spacer
VORSCHAU >>>

 

IM FOKUS

18_9_FOKUS_kleiberit_154.jpg

Oberflächenveredelung mit Mehrwert
-
Erst die richtige Oberfläche macht ein Möbelelement zu etwas Besonderem. Aber nicht die Optik allein ist entscheidend. Auch die Weiterverarbeitungs- und Gebrauchseigenschaften sind von großer Bedeutung:
Kratz- und Stoßfestigkeit, Chemikalienbeständigkeit, Feuchte- und Wechselklimabeständigkeit bis hin zur Farbpräzision.
Die Technologie Kleiberit Hotcoating verbindet diese Eigenschaften. ...
 [weiter lesen] 

spacer
Mediadaten 2018
TS_HOB_Mediadaten_2018_154.jpg
spacer
Marktübersicht Plattenaufteilsägen 2018
12_1_Tabellenausschnitt.jpg
spacer
Marktübersicht  2017
CNC-Stationär-bearbeitungstechnik
13_TABELLE_CNC_start_154_10.jpg
spacer
Marktübersicht Breitbandschleifen
13_7_SCHLEIF_TABELLE_154_11.jpg
spacer
Social Bookmarks
Hier können Sie diese Seite Ihrem Portal dazufügen
Diese Seite zu Mister Wong hinzufügenDiese Seite bei del.icio.us hinzufügenBei Linkarena verlinkenBei Windows Live verlinkenBei Blinklist verlinkenBei digg verlinkenBei Furl verlinkenBei Google Bookmarks verlinkenBei Webnews verlinkenBei Yahoo My Web 2.0 verlinken

HOB Die Holzbearbeitung online - Fertigungstechnische Fachzeitschrift für die Holzbearbeitung

Online Werbung @ HOB